Preview - Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs – Reich des Ostens : Nachschlag für die Siedler

  • PC
Von Kommentieren

Vor einigen Wochen kündigten Ubisoft und das Entwicklerstudio Blue Byte wenig überraschend ein Add-on für das Aufbauspiel 'Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs' an. Wir durften exklusiv einen ersten Blick auf eine der neuen Karten von 'Reich des Ostens' werfen und haben der Erweiterung allgemein etwas auf den Zahn gefühlt.

Bisher waren die Informationen zum Add-on 'Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs – Reich des Ostens' noch recht dünn. Klar, es soll neue Missionen geben und der Name der Erweiterung lässt bereits einiges über das Szenario erahnen. Doch was steckt genau dahinter? Wir haben die Entwickler von Blue Byte vor Ort besucht und uns das Projekt ganz genau angeschaut. Eine Sache liegt dem Team aus Düsseldorf ganz besonders am Herzen: Bei 'Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs – Reich des Ostens' handelt es sich um ein Mission-Pack; ein klassisches Add-on würde laut offizieller Aussage etwas anders, gehaltvoller daherkommen. Dennoch scheint das Mission-Pack einiges zu bieten haben.

Im Osten viel Neues

Wie der Name 'Reich des Ostens' bereits erahnen lässt, verschlägt es euch im Rahmen der neuen Kampagne in den asiatischen Raum. Der erste Blick auf eine der neuen Karten verrät sofort die Wurzeln der Inspiration: Tempelanlagen prägen das Bild, üppige Vegetation mit Palmen wuchert über den teilweise sandigen Boden und exotische Tiere wie zum Beispiel Mungos wuseln durch das Unterholz. Bei der Erstellung des Szenarios – obwohl dieses an sich fiktiver Natur ist – haben sich die Designer ganz klar von Indien und ähnlichen Ländern inspirieren lassen. Ein schöner Kontrast zum eher nordisch ausgeprägten Stil des Hauptspiels. Einmal mehr punktet die Präsentation mit liebevollen Animationen (die Tiere sind geradezu putzig inszeniert) und detailreichen Schauplätzen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel