Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Tipp - Battlefield 3 : Welche Waffe ist die richtige für mich?

  • PC
  • PS3
  • X360
  • Mob
Von  |  | Kommentieren

Nicht immer ist die nächste Waffe, die man freispielen kann, besser als die bisherige. Generell machen größere Kaliber natürlich mehr Schaden, sodass Waffen, die auf 7,62 × 39 mm setzen stärker sind als die, die auf 5,56 × 45 mm setzen. An der Reichweite der Waffe könnt ihr außerdem ablesen, wie hoch die Austrittsgeschwindigkeit des Projektils ist. Je weiter die Waffe schießt, umso höher ist diese und das wiederum führt zu größerer Durchschlagskraft, was vor allem auf mittleren bis großen Distanzen wichtig ist.

Außerdem ist die Feuerrate zu beachten, denn wenn zwei 5,56er-Kugeln in derselben Zeit wie eine 7,62er in den Gegner einschlagen, macht ersteres natürlich mehr Schaden. Dafür neigen Waffen mit höheren Feuerraten zu stärkerem Verzug, wobei das sehr vom Modell abhängig ist, womit wir auch schon beim letzten Punkt wären. In der Regel haben Waffen, die man erst später freischaltet, den Vorteil, dass sie unter weniger Verzug leiden. 

Testet also ruhig alle Waffen und entscheidet euch dann für diejenige, mit der ihr am besten zurecht kommt. Seid ihr weniger der Dauerfeuer-Typ und macht lieber ein bis zwei gezielte Schüsse, empfiehlt es sich meistens, auf die 7,62er Munition zu setzen.

Battlefield 3 - Strike At Karkand Gameplay Trailer
Dieser Trailer mit Spielszenen soll euch frische Eindrücke der Map "Strike at Karkand" vermitteln.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Battlefield 3
Gamesplanet.comBattlefield 318,98€ (-5%)PC / Origin KeyJetzt kaufen