Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - The Division vs. Destiny : Die Online-Shooter im Vergleich

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Spielwelt

Erreicht ihr erstmalig die Ubisoft-Version von New York, dann findet ihr euch in einem Militär-Camp wieder. Dort rennen auch andere Spieler durch die Gegend, kaufen im Turm oder Rift Waffen und rüsten sich aus. Doch in der Außenwelt gehen beide Shooter getrennte Wege. Destiny setzt auf mehrere Planeten, die ihr ansteuert, was natürlich für viel Abwechslung in der Umgebung sorgt.

In diesem Punkt wird sich Tom Clancy's The Division noch beweisen müssen. Das offene Manhattan mag zwar sehr authentisch in die virtuelle Welt transferiert worden sein, allerdings ist die Stadt in die für Amerika typischen Häuserblöcke unterteilt. Wie abwechslungsreich fallen die unterschiedlichen Stadtteile aus?

Multiplayer

Irgendwann sind alle Missionen absolviert – auf was schießt man dann? Natürlich auf andere Spieler im Mehrspielermodus. Hier unterscheiden sich beide Spiele grundlegend. Destiny geht eher traditionelle Wege: Es gibt Team-Deathmatch, Capture The Flag und andere Klassiker in speziell designten Arenen.

Bei Tom Clancy's The Division ist der Übergang vom Single- zum Multiplayer ein fließender Prozess in Form der für einen Shooter innovativen Dark Zone. Dabei handelt es sich um ein PvP-Gebiet mitten in Manhattan, wo ihr auf andere Spieler trefft, die nicht zu eurem Squad gehören. Ihr habt die Wahl, mit ihnen Loot zu beschaffen oder sie zu erschießen, um an ihre Beute heranzukommen.

Fazit:

Vielleicht mag es oberflächlich danach aussehen, dass Tom Clancy's The Division in ähnliche Fußstapfen treten wird wie Destiny. Doch beide Titel haben bei genauerer Betrachtung signifikante Unterschiede, auch wenn viele Elemente von beiden abgedeckt werden. Ja, es gibt Loot, ja, es gibt Squads und ja: Wenn ihr auf Gegner ballert, tauchen Zahlen auf dem Bildschirm auf. Abgesehen davon haben beide Spiele ihre speziellen Eigenheiten. Warum also werden die beiden Titeln so oft miteinander verglichen? Die Zielgruppe ist gleich. Es sind zum größten Teil Spieler, die sehr viel Zeit mit Bungies aktuellem Shooter verbracht haben und sich jetzt nach etwas Abwechslung sehnen.

Allerdings ist das letzte Wort noch nicht gesprochen: Aktuell gibt es noch viele Gerüchte bezüglich The Division. Wer weiß, vielleicht verstecken sich in dem Spiel noch Features und Elemente, die in der Beta noch nicht zu sehen waren. Deswegen werden wir nach dem Release noch mal einen Blick auf beide Spiele werfen. Vielleicht handelt es sich bei ihnen doch um mehr als nur entfernte Verwandte.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Tom Clancy's The Division
Gamesplanet.comTom Clancy's The Division26,99€ (-10%)PC / Uplay KeyJetzt kaufen