Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - The Moment of Silence : The Moment of Silence

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

dtp macht sich als Publisher von hochwertigen Adventures langsam aber sicher einen guten Namen. Bereits 'Tony Tough', 'The Runaway' oder 'The Westerner' und 'Black Mirror' konnten sich hierzulande überaus positiver Resonanz erfreuen. Um dieser Linie treu zu bleiben, kommt im Herbst mit 'The Moment of Silence' ein weiterer Titel auf die Knobel-Fans zu, in dem sich alles um finstere Konspirationen dreht und der – wie auch 'Black Mirror' – eher in die ernsthafte Richtung zielt. Zudem stammt das Ganze auch noch aus deutscher Feder, nämlich von House of Tales, die bereits vor einigen Jahren mit 'Das Geheimnis der Druiden' ein sehr ordentliches Adventure abliefern konnten.

Angesiedelt ist 'The Moment of Silence' im New York des Jahres 2044, wobei sich aber abgesehen von Technologie und Regierung gar nicht so viel verändert hat. Zwar gibt es nun eine allübergreifende Weltregierung, aber das Leben in den Straßen ist nicht besonders anders. Immer noch gibt es Arbeitslose, Gangs, Spinner, Yuppies und die obligatorischen Gangster und Terroristen, aber natürlich auch eine Unzahl Normalbürger, die irgendwie und irgendwo ihrem Tagewerk in der Tretmühle des Lebens nachgehen.

Verschwörungstheorien

Mittendrin steckt Peter Wright, ein zurückgezogen lebender Kommunikationsdesigner, der nach dem Tod seiner Familie nicht mehr viel Freude am Leben hat und sich wenig für sein Umfeld interessiert. Doch wie das nun mal so ist, können sich Dinge schnell ändern, wie dem Spieler gleich zu Beginn in einer der vielen Filmsequenzen gezeigt wird. Peter beobachtet nämlich, dass ein SWAT-Team in die Wohnung seines unbescholtenen Nachbarn eindringt und den Mann verhaftet und abführt.

Neugierig geworden, versucht Peter herauszufinden, was mit dem Mann passiert ist und stößt schnell auf einige Ungereimtheiten. Die Polizei weiß nämlich von gar nichts, die Lebensgefährtin steht vor einem Rätsel und der angeblich verhaftete Journalist bleibt verschwunden. Nur mit einem Foto des Verschwundenen bewaffnet, zieht Peter los und versucht Licht in die Angelegenheit zu bringen, was gar nicht so einfach, sondern im Gegenteil richtig gefährlich wird, denn der verschwundene Journalist ist offenbar auf eine dicke Verschwörung mit breiten Auswirkungen gestoßen, wobei einige Klischees nicht ausgelassen, sondern zu einem spannenden Thriller verarbeitet werden.

Klassik in der Zukunft

Um was für eine Art Verschwörung es sich dabei handelt, bei der selbst höchste Stellen ihre Finger im Spiel haben, dürft ihr im Spiel in bester Adventure-Manier selbst herausfinden. 'The Moment of Silence' orientiert sich dabei an klassischen Adventures und schickt euch mittels simpler Point&Click-Steuerung in sehr detailreiche Umgebungen mit viel Abwechslung. Mit der linken Taste bewegt ihr euren Helden und benutzt Objekte aus der Umgebung und dem Inventar, mit der rechten Taste schaut ihr euch den ganzen Krempel an, den ihr so findet.

Ein weiteres wichtiges Element neben eurem selbstverständlich vorhandenen Inventar ist Peters Messenger. Selbiger fungiert nicht nur als Bildtelefon, das reichlich zum Einsatz kommt, sondern dient zugleich als Kreditkarte und Ausweis. Damit wird der kleine Kasten für viele Rätsel zum wichtigen Element, das euch nicht nur mit Infos versorgt. Aber auch Peter selbst gibt euch immer wieder kleine Tipps, wie man es so kennt, in Form kurzer Selbstgespräche.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

The Moment of Silence
Gamesplanet.comThe Moment of Silence11,99€ (-20%)PC / Steam KeyJetzt kaufen