News - PS5 + Xbox Scarlett : Entwickler: Konsolen leistungsstärker als Google Stadia

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Google hat im Rahmen der GDC 2019 in San Francisco mit Stadia eine eigene, leistungsstarke Streaming-Plattform vorgestellt. Die Eckdaten des Dienstes sollen von den neuen Next-Gen-Konsolen aber dennoch in den Schatten gestellt werden.

Als Google seinen eigenen Game-Streaming-Dienst Stadia vorgestellt hat, der auf den Plattformen eurer Wahl lauffähig sein soll, ließ dieser vor allen Dingen auch durch die technischen Leistungsdaten aufhorchen. Stadia stellt nämlich die Rechenpower von PS4 Pro und Xbox One X zusammen genommen in den Schatten, wird also echtes 4K-Gaming ermöglichen.

Die Konkurrenz von Sony und Microsoft dürfte sich diesbezüglich dennoch nicht zuviel Sorgen machen, zumindest wenn man nun den Aussagen eines Entwicklers Glauben schenken mag. So hat sich nun Frederik Schreiber von 3D Realms zu Wort gemeldet und zu verstehen gegeben, dass nach seinem Kenntnisstand sowohl PS5 als auch Xbox Scarlett noch einmal eine Schippe drauf legen werden.

Schreiber geht davon aus, dass die beiden Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft demnach die Spezifikationen von Googles Stadia "bei weitem" übertreffen werden. Nachdem Sony zuletzt ja überraschend selbst erste Technik-Details zur PS5 preisgegeben hatte, sagte Schreiber, dass die beiden Unternehmen noch viele großartige Dinge für die Spieleindustrie in der Hinterhand hätten.

"Mit jeder Generation kam die Entwicklungsumgebung näher an PC-Standards heran, wovon alle Entwickler profitieren. Wir erwarten, dass die nächste Konsolengeneration die Entwicklungsarbeiten noch weiter erleichtern wird und einen großen Leistungssprung ermöglichen wird.

10 Spiele für die Playstation 5... - …die wir zum Launch haben wollen
Die Playstation 5 kommt und mit ihr natürlich geile Spiele. Die folgenden zehn Titel sollten gleich zum Konsolenstart in den Läden stehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel