Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Mass Effect Legendary Edition : Klassiker im neuen Glanz

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr die Rollenspiel-Klassiker im neuen Glanz erleben wollt.

Spart es euch, wenn...

… ihr eine vollständige Überarbeitung erwartet.

Fazit

André Linken - Portraitvon André Linken
Das beste Mass Effect aller Zeiten

Während die Fans der Serie darauf warten, dass Bioware mit Informationen zum nächsten Mass Effect rausrückt, bringen die Entwickler die legendäre Trilogie in überarbeiteter Version für die aktuellen Plattformen erneut auf den Markt gebracht, um diese Zeit zu überbrücken. Ich habe damals alle drei Episoden der Rollenspiel-Trilogie im Original verschlungen und liebe sie bis heute.

>> 10 Rollenspiele 2021, die ihr kennen müsst <<

Die Legendary Edition hat diese wohligen Erinnerung nicht nur zurückgebracht, sondern sogar noch verschönert. Vor allem Mass Effect 1 spielt sich in der überarbeiteten Version deutlich flüssiger und passt somit viel besser zu den beiden Nachfolgern. Auch das Grafik-Upgrade hat gerade dem ersten Teil sehr gut getan. Ach, machen wir es kurz: Das hier ist das bisher beste Mass Effect aller Zeiten! Punkt!

Überblick

Pro

  • gelungenes Grafik-Update (vor allem ME1)
  • gute Gameplay-Verbesserungen
  • gesteigerter Komfort
  • Trilogie wirkt insgesamt wie aus einem Guss
  • enormer Umfang (3 Spiele + 40 DLCs)
  • grandioses Preis-Leistungs-Verhältnis
  • packende Story

Contra

  • Multiplayer-Part von ME 3 fehlt
  • einige Elemente trotz Verbesserungen etwas angestaubt
  • kleinere Glitches

Awards

  • Games Tipp
    • PC
    • One
    • PS4
  • Story
    • PS4
    • PC
    • One

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel