Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Disco Elysium: The Final Cut : Das wichtigste Rollenspiel der Gegenwart

  • Multi
Von  |  |  | Kommentieren

Ein seltsamer Name, der eher ein Sing- oder Tanzspiel erwarten lässt als ein Rollenspiel. Ein Rollenspiel ganz ohne Kämpfe? Und dann auch noch von einem bislang unbekannten Indie-Entwickler aus Estland, das nicht gerade für seine traditionsreiche Videospielkultur bekannt ist? Als Disco Elysium im Oktober 2019 erschien, wurde es zunächst wenig beachtet. Bis sich die Kritiker mit Lobeshymnen überschlugen, die Mund-zu-Mund-Propaganda ihre Wirkung tat und es schließlich mit vier Auszeichnungen (u.a. bestes Rollenspiel und beste Story) zum Abräumer bei den Game Awards wurde. Disco Elysium gilt als eines der wichtigsten Spiele der letzten Jahre und erscheint dieser Tage als Final Cut mit Sprachausgabe und deutschen Texten endlich auch für Playstation 4 und 5. (Xbox und Switch folgen im Sommer.)

Du erwachst mit dem schlimmsten Kater im Schädel, den vermutlich je ein Mensch ertragen musste. Der Vollsuff gestern Nacht muss episch gewesen sein. Du kannst dich an nichts erinnern. Nicht wer du bist, nicht wo du bist, nicht einmal, in welcher Welt und welcher Zeit du dich befindest, ja, sogar grundlegende Begriffe der Existenz scheinen zu fehlen. Dafür ist das Hotelzimmer, in dem du dich befindest, offenbar völlig demoliert. Die Einrichtung liegt in Trümmern, und das Fenster zur Straße ging anscheinend zu Bruch, als du es in alkoholisierter Euphorie für eine gute Idee hieltest, deinen Schuh hindurch zu werfen.

[Vernunft:] Das war keine gute Idee mit dem Schuh.

[Wahrnehmung:] Moment, was war das? Wer redet da? Und warum spricht er jemanden in der 2. Person an. Ist da noch jemand?

[Logik:] Ich glaube, er spricht mit einer Entität, die man „Leser“ nennt, und versucht dergestalt die Tonalität des Spiels zu reproduzieren.

[Wissen:] Leser. Eine Person, die einen Text aus Buchstaben liest, die Wörter in einem semantisch und syntaktisch sinnvollen Zusammenhang bilden.

[Wahrnehmung:] Wer spricht da? Wer seid ihr alle? Und wieso plappert ihr mich voll?

[Logik:] Ich dachte, das wäre der Test zu Disco Elysium hier! Was soll der Mist?

Dies ist der Test zu Disco Elysium, einem der ungewöhnlichsten Rollenspiele der letzten Jahre. Du hast im ersten Absatz erfahren, wie das Spiel beginnt und was die Ausgangssituation der Handlung ist.

[Geduld:] Ist mir egal. Ich will nur wissen, ob ich es mir kaufen soll. Ich springe direkt zum Fazit.

[Würfelprobe: Intelligenz. Wahrscheinlichkeit: 3%] Würfelprobe fehlgeschlagen. Du springst nicht direkt zum Fazit.

1. Bei dem ganzen Gelaber hab‘ ich den Überblick verloren. Kann ich nochmal wissen, worum es geht?

Du liest nochmal den ersten Absatz.

2. Nun gut, ich bin also ein versoffener Typ mit Gedächtnisverlust. Klingt kaum ungewöhnlich für ein Rollenspiel. Und jetzt? (Du fährst fort.)

Im Gang vor dem Hotelzimmer triffst du eine Frau, die dich zu kennen scheint. Sie hält dich für einen Polizisten. Kann das sein? Du warst nur notdürftig in der Lage dich zu kleiden. Noch immer vermisst du deinen linken Schuh, den du gestern Nacht durchs Fenster auf die Straße geworfen hast. Als du nach unten in die Lobby gehst, um ihn zu suchen, begrüßt dich ein Mann, der sich als dein Partner vorstellt.

[Misstrauen:] Das kann jeder behaupten. Glaub ihm nicht!

[Schauspielkunst:] Tu so, als würdest du ihn kennen, und frag ihn, warum ihr hier seid.

[Würfelprobe: Selbstbeherrschung. Wahrscheinlichkeit: 13%] Würfelprobe fehlgeschlagen. Dein angeblicher Partner merkt sofort, was los ist. Aus Höflichkeit ignoriert er aber den jämmerlichen Zustand, in dem du dich offensichtlich befindest. Er berichtet, dass ihr wegen einer Mordermittlung gekommen seid. Ein Mann wurde im Hinterhof des Hotels, in dem ihr euch befindet, an einem Baum erhängt.

[Tatendrang:] Dann sehen wir uns das direkt mal an. Je schneller wir hier wieder wegkommen, umso besser. Ich brauch Erfahrungspunkte.

Ihr geht nach draußen.

[Würfelprobe: Wahrnehmung. Wahrscheinlichkeit: 85%] Würfelprobe erfolgreich. Du siehst dich um. Ihr befindet euch im heruntergekommensten Viertel der Großstadt Revachol. Es scheint sich um eine alternative Realität der Welt zu handeln, die du kennst. Technologisch wirkt sie wie ein dystopisches Zerrbild der Mitte des 20. Jahrhunderts, eine Mischung aus auslaufendem Zeitalter der Industrialisierung und beginnender Moderne. Die Autos sehen noch aus wie Stahlkäfige auf Rädern, und die Wände der Häuser sind schwarz vom Ruß der Schwerindustrie. Telefone sind noch eine hochmoderne Erfindung, über die nur die Reichen sowie offizielle Behörden verfügen, dennoch existieren mitunter bereits fortschrittliche Technologien wie miteinander vernetzte Funkcomputer.

[Neugier:] Erzähl mir mehr über diese anscheinend sehr faszinierende Spielwelt!

[Würfelprobe: Geduld. Wahrscheinlichkeit: 47%.] Würfelprobe fehlgeschlagen.

Später.

[Neugier:] Dann klär uns endlich mal darüber auf, wer wir eigentlich sind. Warum sprechen ständig diese Stimmen in deinem Kopf?

Das sind die verschiedenen Facetten deiner Persönlichkeit. Wie im Pixar-Film Alles steht Kopf leben sie gewissermaßen wie schizophrene Engelchen und Teufelchen als Erzähler in meinem Gedankenstrom und kommentieren jeden meiner Schritte. Gleichzeitig bilden sie die Charakterwerte meiner Spielfigur. Mit gewonnenen Erfahrungspunkten kann ich euch leveln und erhalte so immer nützlichere Hinweise von euch oder bin in der Lage, Dinge zu tun, die ich sonst nicht tun könnte, oder Dialogoptionen zu wählen, die bei niedrigeren Werten gesperrt wären.

[Logik:] Aha, darum auch diese Sache mit den ständigen Würfelproben.

Exakt.

[Wissen:] Würfelproben: Eine Spielmechanik klassischer Pen-and-Paper-Rollenspielen, bei denen auszuführende Aktionen an den Werten des Charakters auf ihre Durchführbarkeit hin geprüft werden.

[Geduld:] Heißt das, wenn wir also nur genug Intelligenz gelevelt hätten, dann hätten wir vorhin direkt zum Fazit springen können?

Haargenau.

[Geduld:] Mist.

Genau darin liegt das Besondere von Disco Elysium: dass eure Charakterwerte quasi „lebendig“ sind. Und dass ihr sie in Skillchecks einsetzen müsst, um die Aufgaben zu lösen, euren Gesprächspartnern Informationen zu entlocken oder Zusammenhänge zu verstehen.

[Aggression:] So ein Quatsch! Charakterwerte sind dazu da, um in den Kämpfen mehr Schaden zu machen und mehr auszuhalten.

In Disco Elysium gibt es keine Kämpfe. Das gesamte Spiel dreht sich ausschließlich um die Gespräche mit anderen Personen und das Erkunden der Welt. Kämpfe werden ausschließlich „verbal“ ausgefochten, wenn man so will. Durch kluge Entscheidungen und geschickten Einsatz der eigenen Fähigkeiten.

[Gleichgültigkeit:] Klingt ganz schön langweilig.

[Würfelprobe: Wissen. Wahrscheinlichkeit: 5%] Würfelprobe fehlgeschlagen.

Du hast keine Ahnung von Videospielen. Gerade der Verzicht auf ein konventionelles Kampfsystem macht Disco Elysium zum bemerkenswertesten Rollenspiel der letzten Jahre. Ja, dadurch wird es überhaupt erst zu einem richtigen Rollenspiel – und nicht einem verkappten Actionspiel mit ein paar Charakterwerten und Perks, wie etwa Cyberpunk 2077 oder Mass Effect, wenn man mal ehrlich ist.

[Würfelprobe: Besserwisserei. Wahrscheinlichkeit: 97%] Würfelprobe erfolgreich. Wenn das so toll sein soll, dann muss es aber auch jede Menge Verzweigungen in der Geschichte geben, die sich nachhaltig auswirken. Das haben schon viele versprochen …

Gibt es auch. Und wie es nur bei den besten ihrer Art der Fall ist, bleiben die Konsequenzen lange Zeit im Unklaren und offenbaren sich unversehens. Nimmst du die Botengänge für den korrupten Gewerkschaftsboss an, wie man es in jedem anderen Rollenspiel reflexartig machen würde, oder lehnst du sie ab, um nicht bestechlich zu sein, verschließt dir damit aber womöglich manche Tür? Hilfst du den verwahrlosten Jugendlichen ein Drogenlabor in einer Kirche einzurichten, oder bleibst du deinen Prinzipien als Polizist treu (so du denn jemals sowas wie Prinzipien hattest)? Hilfst du der Buchhändlerin den Fluch aus ihrer Kammer zu vertreiben, oder verspottest du sie für derlei Aberglauben?

In Disco Elysium definierst du durch deine Entscheidungen und Taten nach und nach, welchen Charakter du überhaupt spielst: den ehrbaren Cop, der vom rechten Weg abgekommen ist und dahin zurück findet? Den nihilistischen Hedonisten, der nicht nur sprichwörtlich auf alles pisst? Den realitätsfremden Narzissten mit Rockstar-Attitüde? Sogar ein brutaler Neoliberalist, ein korrupter Marxist oder ein selbstherrlicher Rassist sind möglich, wenn du das willst. Dein Charakter soll ein feingeistiger Bodybuilder mit Sinn für Kunst und Hochfrequenztechnik sein? Dann spiele ihn so aus.

Disco Elysium macht dabei nicht den Fehler vieler anderer Rollenspiele, dass es sich an der Gigantomanie seiner riesigen Spielwelt ergötzt, sie mit austauschbaren Nebenquests und Sammelobjekten überschüttet, sondern hält den Schauplatz übersichtlich und kompakt und die Spielzeit auf einem überschaubaren Niveau von etwa 30 bis 40 Stunden, um auf diese Weise alle seine Bestandteile in der Geschichte auf wundersame Weise miteinander zu verzahnen.

[Neugier:] Na dann erzähl doch endlich mal was über diese Geschichte. Bisher wissen wir nur, dass es um einen Säufer geht, der einen Mordfall aufklären soll. Und wehe, ich muss jetzt wieder erst würfeln, bevor du loslegst!

Der Mordfall ist selbstverständlich nur der McGuffin von Disco Elysium, also ein erzählerischer Aufhänger und Auslöser für die eigentliche Geschichte, die in erster Linie zum Ziel hat, dem Spieler die faszinierende Spielwelt nahe zu bringen. Du befindest dich in einer Epoche nach dem Großen Krieg, der das Goldene Zeitalter des Discos (daher auch der alberne Name des Spiels) zu Grabe getragen und in eine neue Weltordnung überführt hat. Humanistische Ideologien und moralische Institutionen sind in den Flammen der Revolution zugrunde gegangen. Kapitalistische Konzerne haben die Kontrolle übernommen und unterdrücken die Bevölkerung mit dem Versprechen auf Reichtum, das nur der Illusion dient, um die Ordnung aus arm und reich aufrecht zu erhalten und den Riss dazwischen weiter zu vertiefen.

Revachol, die Stadt in der du dich befindest, wird seitdem von einem Schattenregime der Gewerkschaft kontrolliert, die sozialistische Ideale vertritt und vorgibt, für die arbeitende Bevölkerung einzutreten, diese aber nur als Deckmantel betreibt, um sich durch gnadenlose Korruption an der Macht zu halten. Dieser Konflikt eskaliert in einem Streik der Hafenarbeiter, die gegen die kapitalistische Unterdrückung aufbegehren und nicht ahnen, dass ihre Hoffnungen nur als Spielball der Mächte missbraucht werden. In diesem Schmelztiegel der gesellschaftlichen und politischen Konflikte musst du zwischen den Parteien vermitteln, um dein eigenes Seelenheil zurückzugewinnen – oder für immer zu verlieren.

-1 Moral. Heile dich schnell!

Magnesium eingeworfen. Tod abgewendet.

[Neugier:] Meine Fresse, hätte ich bloß nie gefragt. Ich dachte, hier gibt‘s eine richtige Story und kein marxistisches Gesülze wie im Geschichtsgrundkurs in der Schule.

Darauf muss man sich schon einlassen. Die Geschichte von Disco Elysium ist keine Heldenreise, sondern eine der persönlichen Entwicklung, besteht weniger aus Personen und Handlungen, sondern über weite Strecken aus intellektuellen Diskursen über Politik, Philosophie und Ideologie und die Frage, wie du dich selbst darin positionierst. Das ist mitunter schon sehr hochtrabend, bedeutungsschwanger und wichtigtuerisch, sicherlich bisweilen auch anstrengend und dick aufgetragen, aber dennoch eine für Videospiele beispiellos inspirierende Erfahrung.

[Geduld:] … und ziemlich schwafelig, befürchte ich.

Ausufernd schwafelig sogar. In Disco Elysium musst du viel lesen. Sehr, sehr viel lesen. Das ist im Übrigen auch der Grund, warum das Spiel häufig mit Planescape: Torment verglichen wird, mit dem es abgesehen von der Textmenge aber ansonsten nicht allzu viel gemein hat. Im Gegensatz zur Originalversion sind die Texte aber im Final Cut von Disco Elysium mittlerweile auch hervorragend vertont, was das Ganze deutlich angenehmer konsumierbar macht (wenngleich es ziemlich willkürlich scheint, dass manche Dialoge vertont wurden und andere nicht). Wenn dir jedenfalls das Lesen dieses Tests bis hierhin schon mühsam vorkam, dann ist Disco Elysium vermutlich eher nichts für dich.

[Würfelprobe: Erinnerungsvermögen. Wahrscheinlichkeit: 85%] Würfelprobe erfolgreich. Ich habe den Test bis hierhin gelesen, und mir kommt da so einiges bekannt vor. Früher gab es mal ein Videospiel-Genre, das nannte sich Text-Adventure.

Ja, diese Assoziation ist durchaus nicht abwegig. Wenngleich ihr die Spielwelt voll und ganz zeitgemäß in einer 3D-Welt in Iso-Perspektive und hübscher Wasserfarb-Optik bereist, erschließt sich ein Großteil des Geschehens zum Mitlesen in der Textbox – wie bei einem Textadventure. Wenn du dich auch noch an das Genre der Abenteuerspielbücher (oder auf Englisch Choose-Your-Own-Adventure-Bücher) aus deiner Jugend erinnerst, dann ist dieser Vergleich sogar noch treffender.

[Erinnerungsvermögen:] Apropos Erinnerung: Die hat der Held ja anscheinend verloren.

[Besserwisserei:] Na super, ist ja total originell für ein Rollenspiel …

[Neugier:] Du verrätst uns doch jetzt sicher, was es damit auf sich hat.

[Würfelprobe: Erinnerungsvermögen. Wahrscheinlichkeit: 34%] Würfelprobe fehlgeschlagen.

Ganz sicher nicht. Das würde ja alles spoilern. Aber vielleicht findest du etwas darüber heraus, indem du die Spielwelt erkundest. Das kleine Mädchen vor dem Buchladen scheint dich bereits zu kennen, und die Trunkenbolde am Fluss berichten davon, dass du mit ihnen anscheinend kürzlich eine wilde Party gefeiert hast. Seltsam … anscheinend bist du schon seit einer Woche in dieser Gegend und ermittelst in dem Fall, kannst dich aber nicht daran erinnern. Dich beschleicht allmählich das Gefühl, dass der Gedächtnisverlust keine zufällige Nebenwirkung des Alkoholmissbrauchs war, sondern einen guten und vor allem intendierten Grund haben könnte. Du bist dir nicht sicher, ob du ihn überhaupt wissen willst ...

Levelaufstieg. +1 Fähigkeitspunkt

Du investierst den neuen Fähigkeitspunkt in Erinnerungsvermögen. Dadurch kannst du die Würfelprobe wiederholen. Die gemachten Beobachtungen geben zusätzliche Boni auf die Würfelprobe.

Disco Elysium - Final Cut Release Date Trailer

Der Erfolgstitel Disco Elysium erscheint am 30. März 2021 als Final Cuty für PS4 und PS5.

[Würfelprobe: Erinnerungsvermögen. Wahrscheinlichkeit: 76%] Würfelprobe nun erfolgreich. Du erinnerst dich zwar immer noch nicht daran, wer du bist und was du hier schon seit einer Woche getrieben hast, aber es hat definitiv mit Alkohol und Drogen zu tun. Unmengen an Alkohol und Drogen. Alles in Revachol scheint mit Alkohol und Drogen zu tun zu haben. Diese zutiefst verkommene Welt ist nicht anders zu ertragen als mit Alkohol und Drogen.

[Vergnügungsdrang:] Hab ich da was von Alkohol und Drogen gehört? (Du bist dabei.)

Du brauchst so schnell wie möglich einen Schluck aus der Pulle. Am besten gleich die ganze Pulle in einem Schluck. Das steigert deine Werte, fügt deinem Körper aber Schaden zu. Egal, der ist eh schon am Arsch. Sowas von am Arsch … Während der brennende Schnaps deine Kehle hinunter fließt, kommt ihm schon die Kotze aus der anderen Richtung entgegen. Der Geruch aus Schnaps und Kotze vermischt sich mit dem Gestank von Schweiß in deinen Klamotten und der Pisse im Rinnstein zu Ausdünstungen, die dem tiefsten Inneren deiner Seele zu entsteigen scheinen.

[Geschmackssinn:] Iiih, das ist ganz schön vulgär. Aber auch irgendwie poetisch ...

Naja, das war eher der kümmerliche Versuch, den Schreibstil des Spiels lustlos nachzuäffen. Aber ja, Disco Elysium eifert einer literarischen Tradition nach, die schwülstig wortreich ausschmückend der Verherrlichung bewusstseinserweiternder Substanzen und der Zustände, die sie hervorrufen, huldigt, insbesondere der Beatnik-Bewegung der 50er und 60er Jahre, dessen bekanntesten Vertreter Naked Lunch von William S. Burroughs du vermutlich schon mal gehört haben dürftest. Auch die gebrochenen Helden der Schwarzen Serie und des Film noir mit ihren gescheiterten Selbstentwürfen von Männlichkeit im Angesicht einer Welt voller schwindender Ideale schwingt in jeder Zeile von Disco Elysium mit. Wie die reale Welt der 20er Jahre, in der sich die wirtschaftliche Depression in einer seelischen manifestierte, scheint die Welt von Disco Elysium wie eine Schallplatte in einem ewig währenden Pausenmodus geistiger Selbstzerfleischung festzuhängen. Disco Elysium ist mindestens ebenso sehr interaktive Literatur wie Spiel.

[Geduld:] Ach, halt die Fresse! Können wir jetzt endlich zum Fazit springen? [Würfelprobe. Wahrscheinlichkeit: 100%] Na endlich ...

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel