Preview - Total War: Three Kingdoms : Das neue Total War tobt in China

  • PC
Von Kommentieren

Fazit

Olaf Bleich - Portraitvon Olaf Bleich
Neue Epoche, altes Spiel?

Zugegeben, die Gamescom-Demo offenbarte nur einen winzigen Ausschnitt von dem, was Total War: Three Kingdoms am Ende ausmachen wird. Persönlich liegt mir das Szenario nicht ganz so nah wie beispielsweise das alte Rom oder das Warhammer-Universum. Trotzdem zog mich auch Total War: Three Kingdoms sofort in seinen Bann.

Das Spiel setzt den Fokus spürbar stärker auf Helden und ihre Geschichten. Dass sich die Kämpfe und ihre Ausgänge auch auf die Kampfstärke sowie das Verhalten der Einheiten auf dem Schlachtfeld auswirken, gefällt mir ausgezeichnet. Die dynamischen Nachtmissionen haben es ebenfalls in sich, nicht zuletzt, weil ich beispielsweise durch das Anzünden der Wälder flugs für Licht in der Dunkelheit sorgen kann.

Machen wir es kurz: Total War: Three Kingdoms verbindet die vielen Stärken der Vorgänger und punktet gleichermaßen mit seinem unverbrauchten Setting. Creative Assembly ist zweifellos auf dem richtigen Weg.

Gamescom-Highlights

Die 10 besten Spiele der Gamescom

10 Geheimtipps, die du kennen musst

Die 10 vielversprechendsten Neuankündigungen der Gamescom

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel