News - Metal Gear Solid HD Collection : PS4-Version? Jetzt spricht der vermeintliche Entwickler!

  • PS4
  • PS3
  • X360
  • PSV
Von Kommentieren

Die Metal Gear Solid HD Collection brachte die früheren Teile der Stealth-Actionreihe im Jahr 2012 auf die Plattformen PS3, Xbox 360 und PS Vita. Ein Produkteintrag legte zuletzt auch eine PS4-Umsetzung nahe. Dazu hat sich jetzt das vermeintliche Entwicklerstudio geäußert.

Die Aufregung unter Fans der Metal-Gear-Reihe war über das Wochenende mitunter groß, als Reddit-Nutzer auf der Webseite des Entwicklerstudios von Armature den Produkteintrag von Metal Gear Solid HD Collection unter die Lupe nahmen. Das Studio zeichnete seiner Zeit für die Entwicklung der PS-Vita-Version verantwortlich und führte nun plötzlich auch eine PS4-Fassung. Jetzt hat sich Armature Studio in Person von Head of Business Development Jonathan Zamkoff zu der Sache geäußert.

Die entstandenen Gerüchte um eine PS4-Version der Metal Gear Solid HD Collection, die den Fans das Zocken der früheren Teile auf der aktuellen Sony-Heimkonsole ermöglicht hätte, haben sich nicht bewahrheitet. Laut Zamkoff handelte es sich bei der Angabe der PS4 als Plattform schlicht um einen Schreibfehler.

Zamkoff fuhr fort, dass es sich dabei keinesfalls um die Bestätigung einer solchen PS4-Umsetzung handeln sollte und dass die Metal Gear Solid HD Collection auch nicht für die Sony-Konsole in Entwicklung sei. Genau genommen arbeitet Armature Studio nämlich derzeit an überhaupt keinem Spiel der Metal-Gear-Solid-Reihe. Sollte sich Konami also  tatsächlich damit beschäftigen, wirklich klassische Titel der Reihe auf aktuelle Konsolen zu bringen, hat Armature nichts damit zu tun.

Metal Gear Solid HD Collection - Launch Trailer
Pünktlich zur Veröffentlichung zeigt uns Konami noch einmal neues Material zur PlayStation-Vita-Version der HD-Collection.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel