Komplettlösung - Life is Strange: Before the Storm : Komplettlösung: Alle Entscheidungen, Graffiti-Locations und Trophäen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Life is Strange: Before the Storm Lösung: Finale, alle Enden

Auf dem Weg zur Geldübernahme baut Chloe vor Aufregung fast einen Unfall und nutzt den Moment der Ruhe, um im Geiste eine letzte Aussprache mit ihrem Vater zu halten. Beim Old Mill angekommen macht Chloe eine weitere ungute Entdeckung: Franks blutverschmierten Wohnwagen. Doch bevor sie dieser Spur nachgeht, muss sie sich um Sera kümmern.

Graffiti: Verkorkst

Um das letzte Graffiti in Life is Strange: Before the Storm zu finden, dürft ihr nicht direkt zum Showdown auf die Tanzfläche gehen, sondern müsst euch zunächst das Messer besorgen, dass in dem Balken bei der Theke steckt. Geht damit zum Blech an der Wand gegenüber und bewegt es zur Seite. Dahinter kommt ein Graffiti zum Vorschein, dass ihr mit dem Messer zerstören müsst, um die Trophäe zu bekommen. Selber eines malen müsst ihr zur Abwechslung nicht.

Begebt euch dann zur Tanzfläche, um Sera mit ihrem Entführer zu finden. Es kommt zum Kampf zwischen Frank und Damon. Danach sind Chloe und Sera endlich allein, doch Sera richtet eine ungewöhnliche Bitte an Chloe: Sie soll Rachel die Wahrheit verschweigen, damit sie weiterhin in dem Glauben an ihren scheinbar perfekten Vater aufwachsen kann. Eure Entscheidungen während des Gesprächs haben zwar weitestgehend keine Auswirkungen auf den weiteren Verlauf, lasst ihr jedoch nicht locker und überredet Sera dazu, ihre Meinung zu ändern, so gibt es eine kleine Chance, dass sich Rachel und ihre Mutter in der Endsequenz doch noch begegnen.

Entscheidet in der letzten Szene selbst, ob ihr Seras Wunsch nachkommen wollt oder Rachel die Wahrheit sagt. Sagt ihr die Wahrheit, regt sich Rachel erwartungsgemäß furchtbar auf und es kommt zum Bruch mit ihrem Vater. Entscheidet ihr euch dagegen, so erlebt ihr wie Chloe mit sich innerlich ringt, die Freundin zu belügen. Sie versichert Rachel aber, überzeugt davon zu sein, dass ihre Mutter sie liebt, denn das täten alle anderen schließlich auch.

In der Endsequenz werden viele eurer Entscheidungen, die ihr über den gesamten Spielverlauf hinweg getroffen habt, wieder aufgegriffen und im Verhalten der einzelnen Charaktere widergespiegelt:

Rachels Vater: Habt ihr Rachels Vater gegen euch aufgebracht, wird er Chloe zunächst bitten wieder zu gehen, als sie Rachels Krankenbett aufsucht, doch Rachel wird intervenieren und um etwas Zeit mit Chloe bitten. Habt ihr euch hingegen mit Rachels Vater gut gestellt, dann wird er von sich aus vorschlagen, den Raum zu verlassen und die Freundinnen unter sich zu lassen.

David und Chloes Mutter: In der Endsequenz werden wir Zeuge, wie David um die Hand von Chloes Mutter anhält. Habt ihr in den vielen Szenen zwischen den dreien zuvor den Pfad der Versöhnung eingeschlagen, so stimmt Chloe der Vermählung in einer aufgezwungenen Gruppenumarmung zu. Widerwillig zwar, aber immerhin. Habt ihr für verhärtete Fronten zwischen den Dreien gesorgt, so zeigt sie ihnen trotzig den Stinkefinger und macht den Abflug.

Eliot: Ist es euch gelungen im Haus der Ambers heimlich die Polizei zu rufen, so wurde Eliot nun der Schule verwiesen und wir sehen ihn, wie er sein Zimmer im Wohnheim unter Aufsicht räumen muss. Habt ihr hingegen den Alarm ausgelöst, so ist Eliot der Polizei entkommen und sitzt nun traurig und wütend in seinem Zimmer, wo er ein Foto von sich und Chloe zerreißt.

Mikey und Steph: Die Rollenspiel-Crew könnt ihr am Ende beim Spielen vor der Schule sehen. Habt ihr Mikey erfolgreich mit seinem Bruder versöhnt, nimmt er wie versprochen mehr oder weniger begeistert am Spiel teil.

Nathan Prescott und Samantha: Es gab zwei wesentliche Szenen zwischen Nathan Prescott und Samantha: die erste in Episode 1, als Nathan in die Rauferei mit Drew verwickelt wurde, und die andere in Episode 2 bei der Theateraufführung. Ist es euch gelungen, Nathan und Samantha einander näher zu bringen, so setzt er sich in der letzten Szene auf dem Schulgelände neben ihr unter einen Baum, während sie ihm heimlich zulächelt. Habt ihr die beiden hingegen gegeneinander aufgebracht, so zeigt sie ihm die kalte Schulter und lässt ihn stehen, als er sich ihr mit einem Versöhnungsangebot nähert.

Chloe und Rachel: Die Szenen zwischen Chloe und Rachel sind weitgehend identisch, egal welche Entscheidungen ihr das Spiel über getroffen habt. Haben sie sich jedoch am Ende von Episode 2 geküsst, so ist die letzte Szene im Fotoautomaten noch ein wenig inniger, indem Rachel mit einem sanften Kuss Chloe zur Kooperation bewegt.

Geheimes Ende: Rachel mit Sera wieder vereinen

Habt ihr in einigen Schlüsselszenen die jeweils richtigen Entscheidungen getroffen, so könnt ihr ein sehr seltenes, „geheimes“ Ende freischalten, in dem Chloe dafür sorgt, dass Rachel doch noch ihrer Mutter Sera in der letzten Szene bei der Bank am Leuchtturm persönlich begegnet.

Hierfür müsst ihr sie am Ende von Episode 2 auf dem Heimweg vom Theaterstück nach dem Armband fragen, dürft im Gespräch mit Sera nicht locker lassen und müsst sie umstimmen, ihre Tochter wiedersehen zu wollen, und schließlich müsst ihr ganz am Schluss Rachel am Krankenbett die Wahrheit über Sera und ihren Vater offenbaren.

Welche Schritte genau nötig sind für das geheime Ende, entnehmt ihr folgendem Video:

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel