News - Call of Duty: WWII : UK-Erkenntnisse: Soviel besser als Infinite Warfare verkauft es sich

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Call of Duty: WWII hatte unter anderem aufgrund der Rückkehr zum Setting im Zweiten Weltkrieg viele Vorschusslorbeeren geerntet. Auch deshalb waren dem Titel deutlich bessere Verkaufschancen eingeräumt worden, als dem letzten Teil Infinite Warfare. Wie sieht es diesbezüglich tatsächlich aus?

Erste Erkenntnisse bezüglich der Verkaufszahlen von Call of Duty: WWII sind nun aus Großbritannien eingetrudelt. Dort sind - wie gewohnt - am Montag die Software-Verkaufscharts der vergangenen Woche veröffentlicht worden und wenig überraschend hat der neue Shooter die Spitze des Rankings übernommen. Das war auch Infinite Warfare gelungen, doch wieviel besser verkauft sich WWII?

Die Antwort auf diese Frage fällt sehr deutlich aus. Gegenüber der ersten Verkaufswoche von Call of Duty: Infinite Warfare hat sich Call of Duty: WWII im direkten Vergleich satte 57 Prozent häufiger in Großbritannien verkauft. Die Rückkehr zu den Wurzeln der Shooter-Reihe scheint sich also für Activision auszuzahlen.

Was wir vom neuen Shooter halten, könnt ihr im Call of Duty: WWII Review nachlesen.

Zurück zu den Wurzeln - Video-Review zu Call of Duty: WWII
Call of Duty geht mit Call of Duty: WWII zurück den Wurzeln der Serie. Ob der Sprung zurück gelungen ist, sagt euch unser Videotest.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel