Special - Top 10: Dinge, die Kinder heute nicht mehr verstehen ... : … und die wir damals alle gemacht haben

    Von Kommentieren

    Platz 7: LAN-Partys ohne Internet

    Kaum zu glauben, doch es existierte eine Zeit ohne Breitband-Internet und WLAN-Verbindungen. In der Antike war darum kein Online-Gaming möglich. Das hieß noch LAN-Party und fand in Kinderzimmern oder Kellern statt – schließlich wollte man den Eltern nicht auf den Sack gehen. Im Sommer hielt auch mal die Garage dafür her. Jeder brachte seinen Windows-98-Rechner und den 10 Kilogramm schweren Röhrenmonitor mit. Dann wurden alle Geräte über einen Switch miteinander verbunden, um mit und gegeneinander zocken zu können. Gerüchte zufolge zogen sich einige auch Download-Filme, Musik und ganze Spiele vom anderen Rechner.  

    (Quelle: Wikipedia)

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel