Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Top 30: Spiel des Jahres 2019 : Die Top-Favoriten der Gameswelt-Redaktion

    Von  |  | Kommentieren

    2019 geht dem Ende entgegen, und damit kommt auch das Spielejahr zum Schluss. Die Dichte an hochklassigen Games war einmal mehr sehr hoch. Entsprechend umfangreich ist die Liste mit den Top-Spielen unserer Redaktion geworden. An den folgenden Krachern führte für uns kein Weg vorbei.

    Platz 30: Astral Chain

    Wer Action sucht, ist bei Platinum Games immer an der richtigen Adresse. So ist es kaum verwunderlich, dass auch das neueste Switch-exklusive Werk der Japaner vollgepackt ist mit riesigen Monstern, spektakulären Effekten und knallharten Kombos, dass einem Hören und Sehen vergeht. Die Reste der Menschheit werden von Wesen aus einer anderen Dimension bedroht. Eine Spezialeinheit der Polizei macht sich diese zunutze, um die Eindringlinge ihre eigene Medizin schlucken zu lassen. Dabei kämpfen Spieler und die an einer Kette hängende, sogenannte Legion Seite an Seite, was einige abgefahrene Manöver ermöglicht.

    Echte Platinum-Action - Video-Preview zu Astral Chain
    Kreativ, komplex und ganz schön anspruchsvoll: PlatinumGames schraubt mit Astral Chain am nächsten Action-Kracher für die Nintendo Switch. Wir konnten es anzocken.

    Platz 29: Anno 1800

    Nachdem die Anno-Reihe in der jüngeren Vergangenheit auf futuristische Städtebauerei setzte, geht es mit dem neuesten Sprössling Anno 1800 zurück ins viktorianische Zeitalter. Die immer komplexer werdenden Warenketten auf den eigenen Inseln unter einen Hut zu bekommen und die eigenen Bewohner bei Laune zu halten. Anno 1800 ist eine fesselnde Aufbausimulation, die darüber hinaus auch optisch eine Menge hermacht.

    Das beste Anno aller Zeiten - Video-Review zu Anno 1800
    Anno 1800 nimmt sich die besten Teile aus allen bisher erschienen Anno-Spielen und wird dadurch zum besten Anno aller Zeiten. Doch warum es nicht perfekt ist, verrät unser Test.

    Platz 28: Lonely Mountains Downhill

    Auf den ersten Blick könnte man Lonely Mountains Downhill als dreidimensionalen Trials-Konkurrenten abstempeln, schließlich ist die Grundidee dieselbe: Ihr brettert mit eurem Rad von A nach B, versucht eine möglichst gute Zeit hinzulegen und dabei so selten wie möglich über den Lenker zu fliegen. Doch Lonely Mountains Downhill ist so viel mehr. Es besticht durch einfallsreiches Streckendesign, das Spieler dazu ermutigt, Abkürzungen zu entdecken. Es überlässt euch bei der Erkundungsfahrt das Zepter, damit ihr euch die wunderschönen Umgebungen in Ruhe anschauen könnt. Der Indie-Titel ist unterm Strich weniger Punk-Rock wie Ubisofts Trials-Serie, sondern eher Jazz auf zwei Rädern.

    Runter kommen sie alle! - Video-Review zu Lonely Mountains: Downhill
    Bei Lonely Mountains: Downhill geht es bergab. Wenn auch nicht immer auf den vorgegebenen Pfaden. Felix erzählt euch, warum er sich in dieses Spiel verliebt hat.

    Platz 27: Blasphemous

    Wer ein Auge für pixeligen Retro-Look hat, der wird beim Anblick von Blasphemous garantiert Herzklopfen bekommen. Der Dark-Souls-Klon mit Metroidvania-Einflüssen macht aber auch spielerisch einiges her. Das wuchtige Kampfsystem ist präzise, die Welt geheimnisvoll und voller Geschichte und das Charakterdesign grotesk beeindruckend. Gerade Soulsborne-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

    Blasphemous - Render Modes Prototype Trailer
    Dieser Trailer gewährt euch erste Rendering-Eindrücke aus einem Prototypen von Blasphemous.

    Platz 26: Heave-Ho

    Oft sind es doch die simpelsten Spielmechaniken, die am meisten Spaß machen. In Heave-Ho geht es um nichts weiter, als sich mit seinem Klops an zwei Armen durch einen Parcours bis zum Ziel zu hangeln. Aber durch das Chaos, das aufgrund der mal mehr, mal minder kooperativen Mitspieler entsteht, entwickelt sich Heave-Ho schnell zu einem Kampf gegen schmerzhaft krampfende Hände und die Schwerkraft. Eure Lachmuskeln werdet ihr erst einen Tag später spüren. Schnell erklärt und trotzdem eine Riesengaudi.

    Das beste Multiplayer-Spiel des Jahres? - Absurd viel Spaß bei Heave Ho
    Heave Ho erinnert an das legendäre Mount your Friends - nur in noch geiler. Felix, Kuro, Hoppi und Zeno haben diese Multiplayer-Perle gezockt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel