Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - The Surge 2 : Komplettlösung & Guide: alle Missionen und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

The Surge 2: Begegnung mit dem Fremden (Nebenquest „Der Zeuge“)

Am Rand der Plattform, wo ihr just zuvor mit Bruder Truman geredet habt, führt euch eine Treppe nach unten und zu einem Magnet-Lift. Mit dem gelangt ihr weiter in die Tiefe und in die JCPD-Seitengasse, in der euch ein Fremder anspricht. Er verweist euch auf eine weitere Medibay und gibt euch ein paar Materialien, mit denen ihr eure Ausrüstung verbessern könnt. In dem Zusammenhang startet die Nebenquest Der Zeuge.

Benutzt die Medibay und schaut euch anschließend die Treppe an, neben der ihr dank des Magnet-Lifts hinab gegleitet seid: Wenn ihr diese so weit wie möglich zu Fuß hinaufsteigt, dann gelangt ihr zu einem Schrotthaufen.

Geht gleich wieder nach unten und ortet den roten Kreis in der Nähe der Medibay: Dabei handelt es sich um eine Exo-Line, an die ihr euch nur mithilfe eines Kraft- oder Kranhakens hängen könnt. Somit bleibt euch nur die Lücke im gegenüberliegenden Zaun, durch die ihr als Nächstes marschiert.

Die erste Rüstung bauen

Hinter dem Zaun stoßt ihr sogleich auf einen blauen Müllcontainer und einen Plünderer, der mehrere gepanzerte Rüstungsmodule trägt. Ihr solltet den Kerl nun mehrfach töten, indem ihr stets zurück zur Medibay marschiert und jedes Mal ein anderes Körperteil abtrennt. Auf diese Weise sammelt ihr zumindest die Plünderer-Schemas für Brust, Arm sowie Bein.

Mit den Schemas könnt ihr eure eigenen Rüstungsmodule in der Medibay bauen, sofern ihr die nötigen Materialien besitzt. Diese wiederum erhaltet ihr, indem ihr fleißig weiter gepanzerte Körperteile abtrennt. Verprügelt also den armen Kerl so lange und so oft, bis ihr euch ein Brust-, zwei Arm- und zwei Beinmodule leisten könnt.

Habt ihr alles beisammen, dann schaut euch eure Umgebung genauer an: Wenn ihr euch beim blauen Müllcontainer umdreht und der Treppe rechts neben dem Gitter folgt, dann gelangt ihr zu einem großen Schrotthaufen und einer Tür, die ihr von dieser Seite nicht öffnen könnt. Kehrt deshalb gleich wieder um und lauft am blauen Müllcontainer vorbei.

Achtet als Nächstes auf den bauen Müllwagen sowie die große Holzkiste: Dahinter versteckt sich der nächste Gegner, der plötzlich durch die Kiste bricht und euch ohne Vorwarnung angreift. Achtet beim Kämpfen auf seinen Kopf: Trägt er einen gepanzerten Helm, dann trennt diesen ab und ergattert auf diese Weise das euch noch fehlende Plünderer-Schema für ein Kopfmodul. Zudem solltet ihr im Anschluss den Bereich hinter dem Müllwagen unter die Lupe nehmen und das Audiolog Willkommen in Jericho einpacken.

Kehrt abermals um und schnappt euch den Schrotthaufen, der beim folgenden Container liegt. Prügelt euch nun von Gegner zu Gegner, wobei ihr über kurz oder lang einen Zusatzkern erbeuten solltet. Damit könnt ihr die maximale Kernleistung eures Exo-Rigs erhöhen und somit bessere Rüstungsmodule sowie Implantate ausrüsten. Ihr erreicht am Ende eine breite Straße namens Riverside Street .

Die Riverside Street erkunden

In der Riverside Street stehen euch drei „Wege“ zur Verfügung:

  • Ihr seht zu eurer Linken eine Gittertür, die ihr von dieser Seite nicht öffnen könnt.

  • Ihr könnt die Riverside Street zu eurer Rechten erkunden, wo weitere Gegner und zahlreiche Autowracks auf euch warten.

  • Ihr könnt geradeaus über eine schmale Brücke marschieren und euch mit einem vergleichsweise starken Gegner messen.

Der Gegner auf der anderen Seite der Brücke trägt im Gegensatz zu allen anderen, die ihr bislang getroffen habt, eine Rüstung und eine Waffe der zweiten Stufe. Ihr erkennt dies unter anderem an der Anzeige eures Omni-Gesundheitmonitors, weshalb neben den Energiebalken die Ziffer 2 anstatt 1 steht.

Durchquert deshalb zuerst die Riverside Street zu eurer Rechten, auf der ihr wie erwähnt mit massig Feinden rechen müsst. Habt ihr euch zu den ersten Autowracks gekämpft, dann registriert obendrein eine große Kiste: Links neben dieser versteckt sich ebenfalls ein Gegner, der eine Modifizierte Feuerklaue trägt. Ihr könnt sie euch aneignen, indem ihr wie gewohnt seinen rechten Arm abtrennt. Im Anschluss betretet ihr noch die schmale Seitengasse auf der gegenüberliegenden Seite und öffnet eine Tür, um eine Abkürzung zur Medibay frei zu schalten.

Folgt weiter der Riverside Street, bis euch ein Gefangener mit Steinen bewirft. Hinter ihm brennt mitten auf der Straße ein kleines Feuer, vor dem zwei weitere Schurken knien. Es ist jedenfalls nicht ratsam, blind zu ihnen zu rennen. Am linken Straßenrand stehen nämlich ein paar Container, auf denen wiederum ein dritter Gegner verweilt und der euch beim ersten Sichtkontakt mit Brandbomben bewirft. Lockt deshalb die Schurken einzeln mit eurer Drohne an, erledigt sie mit genügend Abstand zu den Containern und lauft anschließend gezielt zum Brandbombenwerfer, um ihn zu überfallen.

Geht zum Feuer und schnappt euch die Keycard - JCPD-Haupteingang, die mitten in der Glut liegt. Damit könnt ihr sogleich die Türsteuerung an der orangefarbenen Verkleidung benutzen und durch den Eingang marschieren, der euch zu einem Aufzug führt. Dabei handelt es sich um einen alternativen Eingang ins Gefängnis, das ihr bereits vollständig durchforstet habt.

Kehrt deshalb zurück zur Riverside Street, marschiert hinter die großen, grauen Container und haltet euch nun links. Ihr marschiert sogleich an einem grün-blauen CAB-Fahrzeug vorbei und landet im Riverside Street - Ausgang Port Nixon. Dieser wird von zwei schwer gepanzerten Gegnern bewacht, an denen ihr jetzt noch nicht vorbeikommt. Dreht deshalb um und begebt euch wieder zur Medibay, wo ihr all euer gesammeltes Tech-Scrap zum Verbessern eures Exo-Rigs einsetzt.

The Surge 2: Die Gittertür zwischen Riverside Street und Kanal – Seitengassen öffnen

Begebt euch wieder zum Startpunkt der Riverside Street, wo nach wie vor die Gittertür zu eurer Linken verschlossen ist. Um dies zu ändern, müsst ihr einen großen Umweg laufen und hierfür die schmale Brücke überqueren, hinter der sich der etwas stärkere Gegner. Lockt ihn von Weitem mit eurer Drohne an und provoziert ihn zu einem seiner Angriffe, bevor ihr zurückweicht. Sobald er nach einer seiner Schlagkombinationen ins Straucheln gerät, könnt ihr Kontern. Greift am besten einen seiner beiden Arme an und trennt ihn ab, um bei der Gelegenheit die Waffe Modifizierter Zerteiler und das VULTR-Schema für ein Armmodul zu erhalten.

Leider taucht der Bursche nicht nochmal auf, nachdem ihr ihn einmal besiegt habt. Ihr könnt also vorerst keine weiteren VULTR-Schemas oder Baumaterialien der zweiten Stufe erbeuten.

Auf der anderen Seite der Brücke erwarten euch die Kanal - Seitengassen. Vor Euch erstreckt sich ein kleiner Platz, der jedoch von mehreren Gegnern bewacht wird. Diese könnt ihr mit etwas Geschick nacheinander beseitigen, wenn ihr unseren Anweisungen folgt:

Ihr seht zu eurer Rechten eine große Kiste, die ihr zertrümmern könnt und hinter der ihr auf gleich noch eine Kiste stoßt. Wenn ihr sie ebenfalls kaputt schlagt, dann entdeckt ihr einen Schrotthaufen. Steigt zudem hier die Treppen hinauf, die euch zu ein paar Omni-Zellen führen.

Geht ein paar Stufen oder genauer gesagt eine Etage hinab und folgt dem schmalen Steg. Schaut am anderen Ende vorsichtig nach links und ortet den ersten Gegner, der auf einem Dach steht sowie euch den Rücken kehrt. Erledigt ihn und springt wieder zurück auf den Steg.

Zu eurer Linken seht ihr ein großes Loch im Mauerwerk und dahinter eine Tür, die mit einem Magnetschloss gesichert ist. Weil euch für dieses weiterhin das richtige Werkzeug fehlt, folgt ihr der nebenstehenden Treppe, die euch zu einer Wand mit dem Graffiti „Drink Me!“ führt. Dort könnt ihr die Tür zu eurer Linken aufbrechen und geradeaus auf ein weiteres Gebäudedach springen, wo ihr den nächsten Schurken erledigen könnt.

Zudem liegt auf dem Dach ein Physischer Aggressonsverstärker, mit dem ihr in jedem Fall das anvisierte Körperteil trefft – also unabhängig von eurer Schlagrichtung.

Geht weiter zu ein paar Treppenstufen, die teilweise nach oben und teilweise nach unten verlaufen. Begebt euch erst einmal in die Tiefe, bis ihr zu eurer Linken eine große Kiste sichtet. Zerschlagt sie, um den nächsten Schrotthaufen zu ergattern, und marschiert anschließend ganz nach unten, um den dritten Gegner der Seitengassen zu erledigen.

Stellt euch nun am besten mitten auf den Platz und schaut euch einmal gründlich um: In der einen Richtung seht ihr die schmale Brücke, über die ihr hierher gelangt seid. In der anderen seht ihr eine Nische mit mehreren Plakaten und bunten Graffitis, vor denen noch ein Schrotthaufen liegt.

Nähert euch wieder den Treppenstufen, jedoch ohne sie hinaufzusteigen, und ortet von dort eine weitere, rot leuchtende Nische, in deren vorderen Ecke ein brennendes Fass steht. Sobald ihr sie betretet, müsst ihr einen weiteren Schurken erledigen. Zudem ergattert ihr hier ein paar Omni-Zellen sowie einen Akku und registriert eine Tür, für die ihr leider eine spezielle Keycard benötigt.

Kehrt wieder zurück zu den Treppenstufen und steigt nun ganz nach oben. Ihr solltet daraufhin geradeaus einen leuchten Schrotthaufen sehen, der vor einer markierten Wand liegt. Aufgepasst: Direkt rechts daneben steht ein dicker Stützpfeiler, hinter dem eventuell ein Gegner lauert! Falls nicht, dann marschiert rechts am Pfeiler vorbei und vermöbelt den Burschen, während er vor einer grün leuchtenden Nische steht.

Schaut euch anschließend die besagte Nische an, indem ihr euch an den Rand der Plattform stellt, und registriert einen blauen Akku. Springt sogleich hinab und sammelt ihn ein. Dreht euch um, springt mit Anlauf über die Lücke, um zu einem Schrotthaufen zu gelangen, und lasst euch danach weiter nach unten fallen.

Nun stehen euch zwei Wege zur Verfügung, die euch zum gleichen Ziel führen: Ihr könnt entweder über die gebogenen Rohre marschieren, die euch zu eurer Rechten über das Wasser tragen, oder geradeaus einen Gegner erschlagen, der euch den Rücken kehrt. Wenn ihr in letzterem Fall dem Weg nach rechts folgt und mit Anlauf über zwei Lücken springt, dann ergattert ihr zwischendurch einen Akku-Adrenalinisator. Damit regeneriert sich eure Ausdauer schneller, während ihr Akku-Energie sammelt.

Auf der anderen Seite müsst ihr schnell über den radioaktiven Müllhaufen springen, bevor er euch vergiftet, und solltet nun die andere Seite der gebogenen Rohre erreicht haben. Schaut euch noch einmal den Müllhaufen genauer an und schnappt euch das Audiolog Geheimgänge, das direkt vor dem radioaktiven Mist liegt.

Ihr seht in eurer Nähe einen blau leuchtenden Magnet-Lift, mit dem ihr zurück zur Riverside Street gelangt. Bevor ihr irgendwelche Erkundungen anstellt, marschiert ihr die Rampe zu eurer Rechten hinab und redet mit dem Mann, der am brennenden Fass steht.

Dreht euch anschließend wieder in Richtung Rampe und schaut sie euch genauer ein: Wenn ihr rechts daran vorbei lauft, dann entdeckt ihr ein geheimes Depot mit einem großen Schrotthaufen. Wenn ihr euch gleich wieder umdreht, dann solltet ihr geradewegs auf einen weiteren Schrotthaufen blicken, der zwischen zwei Stützpfeilern liegt.

Geht als Nächstes links an der Rampe vorbei und peilt endlich die Gittertür der Riverside Street an, die ihr nur von dieser Seite aufschließen könnt und somit eine besonders wertvolle Abkürzung zur Medibay freischaltet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

The Surge 2
Gamesplanet.comThe Surge 242,99€ (-14%)PC / Steam KeyJetzt kaufen