Komplettlösung - The Last Guardian : Komplettlösung, alle Rätsel gelöst, Trico zähmen

  • PS4
Von Kommentieren

Alleine gegen zwei Wachen & der Kampf gegen die Höhenangst

Zeitrahmen: 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: schwer

Folgt dem Gang, bis ihr einen Raum mit zwei Wachen erreicht. Das Problem ist das bunte Glasauge, weshalb Trico sich nicht nach vorne traut und demzufolge die beiden Wachen nicht bekämpfen kann. Geht zunächst in die Ecke zu eurer Linken und passt auf, dass ihr nicht nach unten zu den Wachen fallt. Lockt sie in eure Richtung und rennt nun zur Ecke zu eurer Rechten.

Folgt dem Weg nach links, springt über die Lücke und flitzt zum kaputten Geländer. Springt von dort auf den Boden, auf dem sich die Wachen befinden, und rennt zur Ecke hinten rechts. Klettert rasch die beiden Vorsprünge zu eurer Rechten hinauf, bevor euch die Gegner einholen. Sollten sie euch trotzdem schnappen, dann müsst ihr sie durch stetiges Tastendrücken abschütteln und zurück zur Ausgangsecke laufen, um das Ganze von vorne zu beginnen.

Konntet ihr hingegen die Vorsprünge hinaufklettern, dann packt den dicken Griff der Kette, die von der Decke herabhängt. Zieht ihn ganz nach hinten und dreht euch um. Haltet euch weiterhin am Griff fest und rennt in Richtung Plattformkante. Sobald ihr in der Luft hängt und in Richtung Glasauge schwingt, klettert ihr rasch die Kette hinauf. Dreht euch in Richtung Holzplattform, springt auf sie und schiebt das Glasauge in den Abgrund. Wartet, bis Trico die Wachen besiegt hat, und springt auf seinen Kopf, um ihn zu beruhigen.

Lockt Trico vor die Lücke, über die ihr vorhin springen musstet, und befehlt ihm, sich nach oben zu strecken. Kleiner Tipp: Er wird dies früher oder später auch von alleine machen, wenn ihr ihn in Ruhe lasst (siehe Bild). Klettert auf seinen Kopf und springt schräg links auf das Gitter. Marschiert über die Schienen, steigt die Wendeltreppe hinab und geht durch den großen Eingang. Öffnet die folgende Gittertür, indem ihr den Hebel zu eurer Rechten zieht, und kehrt gemeinsam mit Trico zurück zur Wendeltreppe.

Ortet zu eurer Linken ein paar Torbögen und befehlt Trico, sich davorzustellen sowie nach oben zu strecken. Klettert über sein Fell auf die Bögen und folgt dem Weg zu eurer Rechten. Springt von einem kaputten Käfig zum nächsten und klettert zu guter Letzt die Kette hinab. Lasst euch auf das Holzbrett fallen und wartet, bis sich dessen hinteres Ende nach oben neigt. Rennt das Brett hinauf und springt an die Stangen. Klettert ganz nach oben und hängt euch an das Metallstück. Hangelt euch nach rechts und stellt euch auf den schmalen Vorsprung unmittelbar vor dem Glasauge.

Geht ein paar Schritte nach rechts und klettert auf die Zacken über euch. Stellt euch auf sie, aber passt auf, dass ihr danach nicht durch das Loch im Glasauge und somit in den sicheren Tod springt! Hängt euch vielmehr von der anderen Seite an das Glasauge und klettert vorsichtig auf den schmalen Vorsprung unten rechts. Stellt euch auf ihn, geht weiter nach rechts und klettert über die Zacken zum Loch ganz oben. Hängt euch erneut von der anderen Seite an das Glasauge, hangelt euch nach rechts und klettert auf die oberste Kante.

Springt zur halbrunden Kugel und klettert die Kette hinauf, an der sie befestigt ist. Kraxelt nun eine Strebe nach der anderen empor, bis ihr euch auf einer sehr schmalen Plattform befindet. Geht nach vorne, haltet den Griff fest und schiebt die gesamte Apparatur inklusive Glasauge in den Abgrund. Wartet, bis Trico unter euch zur anderen Seite springt, und folgt ihm. Springt auf ihn, sobald er euch von unten anstarrt, und befehlt ihm, zur nächstbesten Säule zu hüpfen.

Hüpft mit Trico von einer Säule zur nächsten und hechtet auf den Holzboden zu eurer Rechten. Lauft zur anderen Seite und bugsiert das halb kaputte Glasauge in den Abgrund. Kehrt zurück zu Trico und ruft nach ihm. Geht ein paar Schritte zurück, sobald er zum Sprung ansetzt, und klettert rasch auf ihn, bevor der Boden unter euch einbricht. Vertraut eurem flauschigen Freund und wartet, bis ihr euch auf einer einsturzsicheren Stelle befindet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel