Preview - The Book of Unwritten Tales 2 : Hier jagt ein Gag den Nächsten!

  • PC
Von Kommentieren

Der Überraschungs-Hit The Book of Unwritten Tales von KING Arts begeisterte im damaligen Test nicht nur uns, sondern auch die restliche Fachpresse. Die überhäufte das Bremer Entwicklerstudio mit Auszeichnungen. Allerdings waren nicht nur die Kritiker Feuer und Flamme für das Abenteuer, sondern auch die Kundschaft. Im Jahr 2009 war es in Deutschland das meistverkaufte Point-&-Click-Adventure. 2011 folgte die Übersetzung in die englische Sprache, woraufhin der Titel auch im Ausland Erfolge feiern konnte. Nun kehrt die Rollenspielpersiflage zurück. Wir haben uns die Early-Access-Version genauer angesehen.

Die Hauptcharaktere Wilbur, Ivo, Nate und das außerirdische Vieh sind wieder mit von der Partie. Damit dieses Traum-Team zusammenfindet, braucht es eine weltbedrohende Seuche, die alle Wesen in der Fantasy-Welt in rosafarbene Plüschtiere verwandelt. Alle Protagonisten sind spielbar, wobei ihr mit Wilbur, dem knuddeligen Möchtegernzauberer, die meiste Zeit verbringt. Mit dem Spin-off Die Vieh Chroniken haben das Vieh und Nate laut den Entwicklern genügend Einsatzzeit abbekommen.

Das A und O

The Book of Unwritten Tales 2 ist wie sein Vorgänger mit ganz klassischen Spielmechaniken ausgestattet. Mit der Maus steuert ihr die 3-D-Charaktere durch die hübschen handgearbeiteten Kulissen, sucht den Bildschirm nach nützlichen Objekten ab und löst allerhand knifflige Rätsel. Auch im neuesten Ableger könnt ihr euch mittels Leertaste alle interessanten Gegenstände einblenden lassen. In klassischer Adventure-Manier müssen viele Gegenstände im Inventar miteinander kombiniert werden, damit ihr sie nutzbringend anwenden könnt. Der Anspruch der Knobeleien liegt ungefähr auf dem gleichem Niveau wie im ersten Serienteil.

Ein Beispiel: Die Elfenprinzessin Ivo ist von ihrer Mutter im Zimmer eingesperrt worden und ihr Wellensittich unterbindet jeden Fluchtversuch. Ihr habt Glück, denn Tschiep-Tschiep ist furchtbar eitel und betrachtet sich ständig im Spiegel. Eure eingesammelten Sonnenblumenkerne sind leider keine Überredungsgrundlage, sodass ihr euch etwas Besseres einfallen lassen müsst. Der Spiegel wird kurzerhand auf die Kommode versetzt und Tschiep-Tschiep in einer Spieluhr eingesperrt. Freiheit, wir kommen.

Für Adventure-Veteranen mag das zu einfach klingen, doch The Book of Unwritten Tales 2 spielt seine Stärken sowieso eher beim Parodieren anderer Fantasy-Welten aus. Nach dem Ausbruch stoßt ihr mit Ivo in einer Ruhmeshalle auf diverse Items wie das Schwert aus Minecraft, einen waschechten Drachenkopf aus World of WarCraft oder auch den Companion-Cube aus Portal.

Technik, die begeistert

Zwar ist bei The Book of Unwritten Tales 2 der österreichische Publisher Nordic Games mit an Bord, die Geldgeber gestatteten KING Arts jedoch, bei Kickstarter nach weiteren Unterstützern zu suchen. Die Kickstarter-Finanzspritzen waren aber nicht für das Basisprojekt an sich gedacht - das wäre auch mit Nordic-Finanzierung in den Handel gekommen. KING Arts wollte aber unbedingt zusätzliche Features einbauen, die es aufgrund von Geldmangel nicht ins fertige Produkt geschafft hätten. Das veranschlagte Ziel von 65.000 Dollar wurde mit ein bisschen mehr als 170.000 Dollar weit übertroffen.

Das Team rund um Chefentwickler Jan Theysen beabsichtigte, mit der Mindestsumme sogenanntes Project-Mapping ins Spiel zu implementieren. Diese Technik erlaubt es, handgezeichnete Texturen auf 3-D-Modelle zu legen, und gaukelt euch so mehr Räumlichkeit vor. Das können wir an dieser Stelle nur bestätigen, vermitteln die Kameraschwenks doch eine lebendigere Kulisse.

The Book of Unwritten Tales 2 - Steam Early Access Trailer
Auch das Adventure-Sequel nimmt am Early-Access-Programm bei Steam teil.

Nicht nur die Hintergründe, sondern auch die Figuren sind nun besser in die Umgebung eingebettet. Bereits in den ersten Minuten unserer Vorschau konnten wir uns davon überzeugen, dass die Entwickler besonderen Wert auf die Integration der Charaktere in die Umgebung gelegt haben. Laut Aussage der Macher ist nicht wie im Vorgänger nur eine einzelne Person als Animation Artist beschäftigt, vielmehr werkeln gleich sechs Mitarbeiter an den Bewegungen.

In der Tat nimmt Protagonistin Ivo den Spiegel im Eröffnungsrätsel mit beiden Händen, berührt zärtlich ihre Spieluhr und hebt sonstige Gegenstände korrekt auf. Vorbei die Zeiten also, in denen die Spielfigur in einem Adventure zur Interaktion mit Gegenständen in der Spielwelt nur eine grobe Platzhalteranimation ausführte, wie zum Beispiel eine Standardgreifanimation zum Aufheben von Dingen.

Fazit

Marcus Rätzke - Portraitvon Marcus Rätzke
Auch für Adventure-Muffel

Der erste Teil hat mich mit seiner Spiellänge von knapp 20 Stunden wunderbar unterhalten. Ein Witz jagte den nächsten und ich lachte des Öfteren Tränen. Dabei verkam die Aneinanderreihung von Gags nicht zur Effekthascherei, hatte das eigentliche Spiel doch für Adventure-Liebhaber eine tolle Rätselbalance und eine gut geschriebene Hintergrund-Story. The Book of Unwritten Tales 2 lässt mich wieder in diese Welt rund um Wilbur und seine Freunde eintauchen.

KING Arts hat bei seiner Kickstarter-Kampagne den Mund nicht zu voll genommen, sondern schön artig alle versprochenen Elemente ins Spiel gepackt. Dabei ist nicht nur die Technik gut umgesetzt, der Titel lädt auch die Adventure-Muffel unter euch ein, mal einen Blick zu riskieren, denn alternative Routen geben euch mehr Freiheit bei der Lösung der Rätsel. Die Anspielungen auf diverse Fantasy- und Videospielwelten sind toll umgesetzt und zaubern euch immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Das fertige Spiel soll Anfang Januar 2015 erscheinen. Ich kann es kaum erwarten, die komplette Geschichte mit Wilbur zu erleben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel