Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Star Wars Jedi: Fallen Order : Erwartungen erfüllt? So schlägt es sich im Verkauf!

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

EA und Star Wars, das war nicht immer unbedingt eine Erfolgsgeschichte - trotz Star Wars: Battlefront II. Hat sich das nun mit Star Wars Jedi: Fallen Order geändert? Mittlerweile liegen erste Schätzungen zu den Verkaufszahlen vor.

Nach eingestellten Projekten und viel Kritik um Star Wars: Battlefront II hat Electronic Arts große Hoffnungen in den Release von Star Wars Jedi: Fallen Order gesteckt. Im Vorfeld der Veröffentlichung visierte der Publisher zwischen 6 und 8 Millionen Verkäufe bis zum Abschluss des aktuellen Geschäftsjahres am 31. März 2020 als Zielwert an. Konnten diese Erwartungen erfüllt werden?

Wenn es nach der Einschätzung des renommierten Marktanalysten Daniel Ahmad geht, dann sogar nicht nur das! Vielmehr soll Star Wars Jedi: Fallen Order schon jetzt, zwei Monate vor dem Ende des Fiskaljahres, diese Erwartung übertroffen haben - und das ist durchaus beeindruckend.

Wie Ahmad betont, hat EA daher die Verkaufsprognose bis Ende des Geschäftsjahres spürbar erhöht und geht nun davon aus, dass bis Ende März satte 10 Millionen Exemplare des Spiels über die Ladentheke gewandert sein werden.

Es mutet dann fast schon etwas ironisch an, dass ausgerechnet der erste große Singleplayer-Titel seit Jahren für EA zu einem derartigen Erfolg mutiert. In der jüngeren Vergangenheit setzte der Publisher immer häufiger auf Live-Service-Elemente.

Möge die Macht mit uns sein - Video-Review zu Star Wars Jedi: Fallen Order
Packt das Lichtschwert aus, in Star Wars Jedi: Fallen Order gibt es mächtig auf die Mütze. Wir zeigen euch, was alles in dem Spiel steckt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

STAR WARS Jedi: Fallen Order
Gamesplanet.comSTAR WARS Jedi: Fallen Order56,99€ (-5%)PC / Origin KeyJetzt kaufen