Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.
Anzeige

So vertreibst du die Langeweile im tristen Winter

Die letzten vielen Monate waren für dich sicherlich nicht so leicht, wie du es dir vorgestellt hast. Mit längeren, einseitigen Lockdowns und vielen, neuen Restriktionen, gibt es kaum eine andere Möglichkeit, als sich im eigenen Zuhause zu verschanzen. Das mag für den einen oder anderen jedoch ganz gelegen kommen, denn in diesen Zeiten ist es völlig legitim, sich den tagtäglichen Spielen ein wenig mehr zuzuwenden. Vielleicht bist du eher der Einzelgänger unter den Spielliebhabern, und magst es, die Dinge ganz selbst in die Hand zu nehmen. Oder du bist eine der Personen, die sich regelmäßig mit anderen Spielern verabredet, um gemeinsam an das Ziel zu gelangen. Ganz egal, mit welcher Seite du dich eher identifizieren kannst: Jeder braucht mal Abwechslung, auch, wenn es um das eigene Hobby geht. Besonders an grauen, dunklen Tagen im Februar, kann auch dein Lieblingsspiel mal langweilig werden. Du brauchst Abwechslung, etwas neues - und deshalb haben wir hier Tipps für dich gesammelt, die auch das sonst so spaßige Spielen noch mal interessanter machen. 

Probiere mal was Neues

Es hört sich vielleicht altmodisch an, aber es hilft tatsächlich, auch mal umzudenken. Egal, wie sehr du dein derzeitiges Libelingsspiel magst: Irgendwann wird es einfach langweiliger. Und um das zu umgehen, kannst du dir kurze Spiele raussuchen, die dich auf andere Gedanken bringen. Unser Favorit in diesem Monat sind Push Gaming Spiele, die in den letzten Jahren eindeutig an Popularität gewonnen haben. Zurecht, denn diese Spiele haben Zahlreiche Hits hervorgezaubert, die den Spieler in ihren Bann ziehen. Hier handelt es sich oftmals um klassische Automatenspiele, die nun online sind. Spiele wie Razor Shark handeln beispielsweise um eine Unterwasserwelt, die ein wenig an eine erwachsene Version von Disney erinnert. Mit zahlreichen Farben wird der Spieler in eine neue Welt eingeladen, die fast schon etwas furchterregend erscheint. Hier findest du einen virtuellen Spielautomaten bestehend aus 4 Reihen mit jeweils 5 Walzen, bedruckt mit Symbolen, die genau in die Meeresszene passen. Nun gilt es darum, eine der 20 festen Gewinnreihen zu treffen. Das coole dabei? Eindeutig das etwas andere Spielerlebnis. Bei Razor Shark gilt es nämlich darum, über ein spannendes Zufallsprinzip zu gewinnen. Das ist oftmals anders als herkömmliche, längere Spiele, und sorgt deshalb für Abwechslung im Spielalltag. Außerdem kannst du Razor Shark überall mit hinnehmen, auf diese Weise den Spaß auch in Bus und Bahn immer auf deinem Handy haben. So kannst du überall Razor Shark spielen. Dass das anders ist als andere Spiele, ist klar. Probiere dich deshalb aus, und lasse dich selbst überzeugen. 

Erkundige dich bei den Spielanbietern nach neuen Hits

Dass diesen Monat eher wenige neue Spiele auf den Markt kommen, ist einleuchtend. Denn die Dunkelheit vom Februar macht sich auch auf dem Spielemarkt breit. Du kannst dich aber trotzdem bei den Spieleanbietern deines Vertrauens erkundigen, und dich so auf dem Laufenden halten. Auf diese Art und Weise bist du eine der ersten Personen, die über zukünftige Spielehits erfahren dürfen, und kannst deine Vorfreude mit anderen Spielern teilen. Vielleicht fängst du ja mit deinen Freunden etwas Neues zusammen an? So kann auch der traurigste Coronaalltag zu einem lustigen Zeitvertreib werden. Auch, wenn du lieber alleine spielst, kann es sein, dass Spieler einer anderen Art einen frischen Wind in dein Hobby bringen. Und das ist sicherlich genau das, was viele von uns in 2021 gebrauchen können! 

Egal, ob du deinem Spiel treu bleibst, und dich kurzzeitig anderweitig orientierst, oder ob du Augen und Ohren nach spannenden Neuigkeiten auf dem Markt offen hälst: Versuche diesen Monat, dein Spielverhalten zu optimieren, und dadurch frischen Wind in deine Freizeit zu bringen.