News - Skylanders: Spyro's Adventures : Activision verknüpft Spiel und Wirklichkeit

  • Wii
Von Kommentieren

Obwohl sich Activision Blizzard gerade neu ausrichtet und aus diesem Grund unter anderem alle Musikspiele der Hero-Marke eingestellt hat, gibt man den Casual-Markt noch nicht auf. Und holt sich stattdessen tatkräftige Hilfe eines kleinen Drachens.

In München zeigte uns der Publisher nicht nur das Action-Adventure Skylanders: Spyro's Adventure für Nintendo Wii, sondern auch das dazugehörige, neue Hardware-Zubehör. Im Starter-Pack, das voraussichtlich 69 US-Dollar kosten wird, sollen neben dem Spiel drei Action-Figuren und ein kleines Podest enthalten sein.

Stellt ihr eine der Figuren auf diesem Podest ab, wird sie ins Spiel übertragen und kann dort durch die über 20 Level manövriert werden. Je nach Situation empfiehlt es sich, die Plastik-Krieger gegen eine der über 30 geplanten Figuren auszutauschen. Insbesondere, weil sie in acht verschiedene Elemente wie Luft oder Wasser eingeteilt sind, kommt ihr bei manchen Passagen nicht um den Einsatz einer passenden Figur herum.

Spyro und Co. verfügen zudem über einen internen Speicher, den die Entwickler als "Gehirn" bezeichnen. Der Clou: Nehmt ihr die Figur zu einem Freund mit, sind alle Daten wie Erfahrungspunkte oder eingesammelte Gegenstände auf dem kleinen Kerlchen abgespeichert. Neben der Kampagne, die ihr auch im Koop-Modus durchspielen könnt, habt ihr zudem die Möglichkeit, eure Freunde zum Beispiel in einer Arena zu verkloppen.

Die Veröffentlichung ist für den Herbst dieses Jahres für Nintendo Wii geplant, eine Figur soll dann etwa zehn US-Dollar kosten. Ob der Titel samt der Hardware auch für weitere Plattformen erscheint, werde derzeit von Activision geprüft.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel