LĂ€nderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Silent Hill 2 Remake : Möglicher Release-Termin geleakt

  • PC
  • PS5
  • PS2
Von  |  | Kommentieren

Seit geraumer Zeit arbeiten die Horror-Experten und -Expertinnen vom Bloober Team an einem Remake des Grusel-Klassikers Silent Hill 2. Einen Release-Termin bleibt uns das Studio bisher allerdings schuldig. Offiziell ist noch immer nichts, aber ein Leak will uns jetzt verraten haben, was es zurĂŒck in die neblige Stadt geht.

Wir wissen seit ĂŒber einem Jahr, dass Bloober Team an einem Remake zu Silent Hill 2 arbeitet. Was die Macher von Layers of Fear und The Medium aber genau treiben, das bleibt ihr kleines Geheimnis. Wir wissen von UnterstĂŒtzung diverser PlayStation-5-Features, der Unreal Engine als Antrieb und einem erneuten Kampfsystem samt Schulterperspektive.

>> Die 10 besten Space-Horror-Spiele: Nur im All sterben ist schöner! <<

Worauf die Fans wohl am meisten warten, ist der Release-Termin. Diesen bleiben uns die Entwicklerinnen und Entwickler bisher aber schuldig. Doch vielleicht hat die Seite PcGameBenchmark sich jetzt verplappert.

Dort fand sich kurze Zeit mit dem 24. MĂ€rz 2024 ein konkretes Datum. Das fĂ€llt erstaunlich spezifisch aus, was GerĂŒchte befeuert, dass es sich nicht um einen Platzhalter handelte. Mittlerweile ersetzte die Seite den Termin mit dem 24. September 2001 - an diesen Tag erschien das Original.

Passend zu diesem Leak fĂ€llt aus, dass ihr das Spiel ab sofort auf Amazon vorbestellen könnt. Die Zeichen stehen also gut, dass Bloober Team den Release-Termin von Silent Hill 2 in KĂŒrze enthĂŒllt. Beispielsweise wĂŒrden sich die Game Awards 2023 anbieten. Diese finden am 7. Dezember 2023 statt und traditionell nutzen viele Studios die Veranstaltung von Geoff Keighley, um derartige Informationen bekannt zu geben. Wir bleiben gespannt.

Silent Hill 2 Remake - Teaser Trailer

Nun ist es offiziell - Silent Hill 2 bekommt das lang erhoffte Remake, entwickelt von Bloober Team.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel