News - Resident Evil 6 : Vermeidung von Skandalen

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Im letzten Jahr gab es eine große Krise im Hause Capcom, als ein externer Redakteur kritisierte, Resident Evil 5 sei voller rassistischer Bilder. Es sei unverantwortlich, dass ein weißer bewaffneter Mann im Spiel gegen primitiv wirkende Schwarze vorgeht und der Spielspaß daraus bestehe, schwarze Gegner zu erschießen. In anderen Szenen schleifen Afrikaner eine schreiende weiße Frau davon.Derartiges soll in Folgetiteln nun nicht mehr hinein interpretiert werden können, so PR Managerin Melody Pfeiffer in einem neuen Interview.

Obwohl man damals damit argumentierte, es sei nicht so gemeint und es seien ja Untote, die nur aufgrund des Settings schwarz seien, blieb der fade Beigeschmack der harten Kritik, den einige Spieler besorgt teilten.

Demnach werde man von Capcom US demnächst größeren Einfluß auf die Spieleschmiede in Japan ausüben und sich darum kümmern, so deutet sie an, dass derartige Skandale in Zukunft vermieden werden können.

Resident Evil: Afterlife - Debüt-Trailer
Im Herbst startet die bereits vierte Verfilmung des Resident-Evil-Universums. Hier könnt ihr den ersten Trailer betrachten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel