Preview - Resident Evil 2 : Angespielt: So muss ein Remake sein!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Fazit

Sascha Göddenhoff - Portraitvon Sascha Göddenhoff
So macht man ein Remake!

Die rund 15 Minuten mit Claire stimmen mich absolut zuversichtlich, dass das Remake von Resident Evil 2 auf dem richtigen Weg ist. Grafisch rocken schicke Umgebungen und feine Beleuchtung, akustisch sorgen grässliche Sounds für Unbehagen und spielerisch sitzt der neue Anzug ebenfalls. Kenner von Resident Evil Revelations 2 fühlen sich sofort wohl, denn Spielgefühl und Tempo ähneln dem episodischen Abenteuer.

Damit keine Langeweile aufkommt, überrascht Capcom mit neu arrangierten Passagen, was wir sowohl beim Bosskampf als auch dem Aufeinandertreffen in der Polizeigarage erleben. Ich finde, dass es eine gute Entscheidung ist, auch in dieser Beziehung Veränderungen vorzunehmen. Denn gerade weil ich schon im Verlauf der Demo überrascht wurde, habe ich noch mehr Lust auf die Neuauflage meines liebsten klassischen Resident-Evil-Teils.

Du kriegst von Zombies nicht genug? 10 kommende Zombie-Games, die du kennen solltest

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel