News - Pro Evolution Soccer 2012 : Konami kündigt zwei Demo-Versionen an

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Konami wird in diesem Jahr gleich zwei spielbare Demos von Pro Evolution Soccer 2012 für PlayStation 3, Xbox 360 und Windows PC veröffentlichen; das gab das Unternehmen nun via Pressemitteilung bekannt. Durch die Probierfassungen soll euch vorab die Möglichkeit gegeben werden, euch vom neuesten Kick selbst zu überzeugen.

Die erste Demo erscheint bereits am 24. August und basiert auf einer Preview des Spiels. Auch wenn es an dieser Version noch Änderungen im Vergleich zum Endprodukt geben wird: Konami ermöglicht euch damit einen ersten Test insbesondere der vielen neuen Teammate-Control-Elemente sowie des neuen Realismus, den die Active AI in PES 2012 mit sich bringen soll. In der ersten Demo werden euch sechs verschiedene Teams mit unterschiedlichen Spielstilen zur Verfügung stehen: Manchester United, AC Milan, FC Porto, S.S.C Napoli sowie die für den amerikanischen Markt integrierten Vereine Santos FC und C.A. Panarol stehen für jeweils zehnminütige Matches zur Verfügung. Ebenfalls in der Demo enthalten sind entscheidende Elemente des Challenge-Trainings.

Da die erste Demo noch kein exaktes Abbild des finalen Spiels darstellt, wird Konami zudem Mitte September eine zweite Demo für die gleichen Plattformen veröffentlichen, die dann auch das finale Produkt - welches am 29. September veröffentlicht wird - darstellt. Auch diese Version wird zehnminütige Matches ermöglichen, allerdings mit anderen Mannschaften, nämlich Tottenham Hotspur, FC Bayern München, FC Internazionale Milano, Rangers FC, Club America und Sport Club Internacional.

PES 2012 erscheint für PlayStation 3, Xbox 360 und Windows PC am 29. September, für PSP und PlayStation 2 am 27. Oktober sowie für Wii am 03. November. Termine für Nintendo 3DS und iOS-Formate werden in Kürze bekannt gegeben.

Pro Evolution Soccer 2012 - gamescom 2011 Trailer
Neben myPES hat Konami zu Pro Evolution Soccer 2012 natürlich einen weiteren Trailer auf der gamescom dabei.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel