Komplettlösung - Pokémon Sonne & Mond : Komplettlösung, Tipps, Starter-Guide, PokéDex vervollständigen

  • 3DS
Von Kommentieren

Pokémon Sonne und Mond Tipps: Nutzt neue Funktionen!

Im Kampf hat der Touchscreen praktische Neuerungen spendiert bekommen. Nicht nur könnt ihr auf Knopfdruck oder Tippen direkt einen Pokéball werfen, sondern euch ein Bild über die Werteveränderungen eures Pokémon oder das des Gegners verschaffen. Berührt die Pixel-Icons des jeweiligen Kämpfers, um zu sehen, um wie viele Einheiten Angriff, Spezialangriff, Verteidigung, Spezialverteidigung, Genauigkeit, Initiative und Fluchtwert positiv oder negativ beeinflusst wurden. Vorbei sind die Zeiten, in denen ihr mitzählen und es im Gedächtnis behalten musstet. Außerdem seht ihr hier, welche Fähigkeit das Pokémon hat und welches Item es trägt, sofern es euer eigenes ist. Über das „i“ könnt ihr zusätzliche Informationen aufrufen.

Gleiches gilt für die Attackenauswahl. Durch einen Druck auf das „i“ oder durch gleichzeitiges Betätigen von „L“, „R“ und „A“ könnt ihr die Werte und Eigenschaften der Attacke sowie ihre zusätzlichen Effekte nachschlagen. Bei der mit jeder Generation wachsenden Anzahl von Attacken gar nicht verkehrt. Habt ihr bereits gegen ein bestimmtes Pokémon gekämpft, wird beim nächsten Aufeinandertreffen mit einem Artgenossen eingeblendet, ob ein Angriff effektiv oder wirkungslos gegen diese Spezies ist. Gerade für Anfänger, die die Wechselwirkungen der 18 Typen nicht auswendig kennen, eine Stütze.

Pokémon Sonne und Mond Tipps: Ordnet PokéMobil-Schnellzugriffe zu

Mit der Zeit erhaltet ihr Zugriff auf immer mehr Funktionen von PokéMobil. Der schöne Ersatz für die lästigen VMs wird im Freien über den „Y“-Knopf aufgerufen. Dort wählt ihr das benötigte Pokémon aus. Links daneben findet ihr runde Schaltflächen, über die ihr ein bestimmtes PokéMobil-Taschenmonster blitzschnell rufen könnt, ohne den Umweg über das Menü machen zu müssen. Legt es auf eine der vier Tasten des Steuerkreuzes, um schnell zwischen den wichtigsten Helfern hin- und herzuschalten. Sobald ihr mehr als vier PokéMobil-Funktionen freigeschaltet habt, müsst ihr eure Auswahl anpassen.

Pokémon Sonne und Mond Tipps: QR-Codes scannen!

Nach einem gewissen Spielfortschritt erhaltet ihr über den Rotom-PokéDex Zugriff auf den QR-Code-Scanner. Für jedes Pokémon existiert ein individueller Code, der im entsprechenden Eintrag über den X-Knopf aufgerufen wird. Scannt ihn auf dem System eures Freundes ein, um einige Daten über das Pokémon in eure Enzyklopädie zu übertragen und beispielsweise den Fundort zu ermitteln. Nach Einsatz des Scanners müsst ihr zwei Stunden warten, um ihn wieder einsetzen zu können. Wird danach kein Code eingelesen, können bis zu zehn Nutzungen angespart werden. Durch Scans sammelt ihr Punkte. Auch fremde QR-Codes sind einlesbar.

Erreicht ihr einen Punktestand von 100 dürft ihr einmal den Insel-Scanner einsetzen. Dadurch wird die gesamte Insel, auf der ihr euch aktuell befindet, nach einem seltenen Pokémon abgesucht, das ihr sonst nicht in Alola fangen könnt. Anschließend solltet ihr den Ort auf der Karte innerhalb von einer Stunde aufsuchen, bevor das Signal verloren geht. Beispielsweise tauchen so die Starter-Pokémon älterer Generationen in der freien Wildbahn auf. Passt auf, dass ihr die Insel bereits ausreichend erkundet habt, da der Spawn auch in einem noch nicht erreichbaren Gebiet passieren kann.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel