News - Pokémon GO : Bischof: Spieler sind Zombies, App ein totalitäres System

  • Mob
Von Kommentieren

Baut Nintendo als Helfer des Teufels ein totalitäres System mit Pokémon GO auf? Ja, zumindest wenn es nach einem italienischen Bischof geht.

Unzählige Menschen fangen weiterhin Pokémons und lassen sie gegeneinander antreten. Der italienische Bischof Antonio Staglianò kann mit den Taschenmonstern und ihren Fans dagegen nicht besonders viel anfangen. Für ihn sei die App so "diabolisch", dass sie "Tausende junge Menschen einander entfremdet" habe. Spieler seien nichts anderes als "wandelnde Tote", so der Konservative aus Sizilien.

Zombie-Spieler und Nintendo in der Rolle des Teufelhelferleins? Nicht nur das, auch einen Nazivergleich führt Staglianò in Interviews mit Zeitungen an. Pokémon GO sei ein totalitäres System nahe am Nationalsozialismus. Mit einer Klage gegen den Betreiber wolle er daher alles dafür tun, um das Spiel in Italien verbieten zu lassen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel