News - PlayStation 5 : Laut Insider: Soviel Power soll die Konsole haben

  • PS4
Von Kommentieren

Die PlayStation 5 könnte laut den ersten Angaben von Sony ein echtes Hardware-Monster werden. Erste Dev-Kits der Entwicklerstudios sollen das nun untermauern.

Zuletzt hatte ein Entwickler von 3D Realms für Schlagzeilen gesorgt, als er verlauten ließ, sowohl PS5 als auch Xbox Scarlett würden sogar Googles Game-Streaming-Plattform Stadia leistungstechnisch hinter sich lassen. Das legten auch die ersten von Sony bestätigten Spezifikationen zur PS5 nahe. Nun wird die vermeintliche Power der Konsole noch aus anderer Quelle untermauert.

Via Twitter meldete sich Benji Sales, ein Insider der Videospielindustrie mit einer hohen Trefferquote, zu Wort. Laut seinen Quellen erreichen die aktuellen DevKits der PS5 in Sachen GPU knapp 13 Teraflops. Die Grafikpower werde mit einer Zen-2-CPU von AMD und "ultraschnellem RAM" gepaart – daraus würde sich schlussendlich ein echtes "Biest" ergeben.

Nur zum Vergleich: Bei der Vorstellung von Stadia hatte Google betont, die Plattform würde eine Rechenleistung von 10,7 Teraflops erreichen. Die PS5 wäre demnach noch eine ganze Ecke leistungsstärker, sollte sich der Leak des Insiders bewahrheiten. Diesen hat er übrigens kurze Zeit später wieder gelöscht und betont, dass er das nicht hätte posten sollen. Die Infos waren also ganz offensichtlich noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Im restlichen Tweet regte Benji Sales die Vorstellungskraft noch weiter an, denn er stellte die Frage in den Raum, was die First-Party-Entwickler Guerrilla Games, Naughty Dog, Insomniac Games und Sony Santa Monica mit der neuen Plattform wohl grafisch erreichen könnten, wenn man die bereits sehr ansehnlichen 1,84 Teraflops der normalen PS4 betrachte.

10 Spiele für die Playstation 5... - …die wir zum Launch haben wollen
Die Playstation 5 kommt und mit ihr natürlich geile Spiele. Die folgenden zehn Titel sollten gleich zum Konsolenstart in den Läden stehen.

>> Wir wüssten schon ein paar Titel: Diese Spiele braucht die PlayStation 5!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel