News - PlayerUnknown's Battlegrounds : Cross-Play zwischen PS4 und Xbox One angekündigt

  • PC
  • PS4
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Zum Start in die gamescom-Woche gab es auch überraschende Neuigkeiten rund um den Battle-Royale-Dauerbrenner PlayerUnknown's Battleground. Dieser soll künftig nämlich Cross-Play zwischen PS4 und Xbox One unterstützen.

Während sich Microsoft in der Vergangenheit deutlich offener für das Thema Cross-Play zeigte, verschloss sich vor allen Dingen Sony auf der PlayStation 4, machte aber mittlerweile einige wenige Ausnahme. Eine weitere soll in Bälde auch der Battle-Royale-Hit PlayerUnown's Battlegrounds von PUBG Corp. darstellen.

Im Laufe der Präsentation von "Inside Xbox" auf der gamescom ließ man die Katze aus dem Sack und bekräftigte, dass schon bald Cross-Play zwischen PS4 und Xbox One in PUBG möglich sein soll. Ende September soll das neue Feature auf den Test-Servern sein Debüt feiern. Geht alles glatt, geht das Feature anschließend Anfang Oktober für Jedermann an dden Start.

Wichtig: Cross-Play in dieser Form wird es dann aber nur zwischen PS4 und Xbox One geben, der PC bleibt aufgrund der Vorteile der Steuerung mit Maus und Tastatur außen vor.

Die Cross-Play-Ankündigung war aber nicht die einzige Neuigkeit zum Spiel von der gamescom, vielmehr gab man auch den Starttermin von Season 4 auf Konsolen bekannt. Die neue Staffel war auf dem PC bereits gestartet und steht ab dem 27. August inklusive großem Erangel-Update auch auf den beiden Konsolen zur Verfügung.

Weitere Randnotiz: Mit dem Start von Season 4 sollen die Veröffentlichungen auf PC und Konsolen künftig weiter angeglichen werden. Konsolen-Updates soll demnach immer binnen zwei Wochen nach dem PC-Release zeitnah nachfolgen.

PlayerUnknown's Battlegrounds - gamescom 2019 Season 4 Trailer
Im Battle-Royale-Shooter PlayerUnknown's Battlegrounds wird in Kürze die mittlerweile vierte Season eingeläutet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel