News - Persona 5 Royal : Der europäische Release wurde eingegrenzt!

  • PS4
  • PS3
Von Kommentieren

Die Wartezeit zwischen dem japanischen und dem westlichen Release von Persona 5 Royal wird nicht ganz so lange ausfallen wie beim ursprünglichen Release des Hauptspiels.

Persona-Fans außerhalb Japans mussten fast sieben Monate warten, bis sie Persona 5 auch hierzulande spielen konnten. Für die erweiterte Version Persona 5 Royal, die in Japan im Oktober erscheinen wird, fällt die Wartezeit möglicherweise etwas kürzer aus. Während der Atlus Art Show in LA gab es einen neuen Trailer, in dem der Release für unsere Region etwas eingegrenzt wurde. Im Frühjahr 2020 kommt die Royal-Version nach Europa und Amerika. Gemeint sein dürfte damit das zweite Quartal, also irgendwann zwischen März und Mai.

Persona 5 Royal bietet einige Inhalte, die es in der Originalfassung noch nicht gab. Hinzu kommt die Austauschschülerin Kasumi Yoshizawa, die sich als spielbarer Charakter den Phantomdieben anschließt. Sie soll einen neuen Blickwinkel auf die Geschehnisse der Handlung ermöglichen. Auch einige Mitglieder der bereits bekannten Charaktergruppe werden etwas größere Rollen bekommen. Außerdem sollen auch bereits bestehende Elemtene des Hauptspiels überarbeitet worden sein. Das Sammeln von Erfahrungspunkten soll vereinfacht und die optionale Spielunterstützungsfunktion im Schulleben verbessert werden.

Einer Veröffentlichung von Royal als DLC für Persona 5 ist nicht geplant. Ob die Features reichen, um Fans des Spiels noch einmal möglichst gewinnbringend zu melken?

Persona 5: Royal - Season Reveal Trailer
Anlässlich der gamescom gibt es einen neuen Teaser-Clip zum kommenden Persona 5 Royal.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel