News - Nintendo Switch : Schon die Hälfte der Xbox-Verkäufe + Krasse Software-Verkäufe

  • NSw
Von Kommentieren

Die Switch hat sich im Weihnachtsgeschäft phänomenal geschlagen. Aber auch die Software-Zahlen beeindrucken, wenn man bedenkt, dass viele Titel von bis zu zwei Dritteln der Switch-Besitzer gespielt werden.

Nintendo hat seine neuesten Quartalszahlen veröffentlicht. Diese sind insofern besonders spannend, da sie das erste Weihnachtsgeschäft der Switch in Zahlen darlegen. Wenig überraschend gingen mehrere Millionen Einheiten der Konsole in dieser Zeit über die Ladentheke. 7,2 Millionen Switch-Geräte wurden weltweit von Oktober bis Dezember verkauft. Die Gesamtverkäufe betragen damit 14,86 Millionen Einheiten. Bis die Konsole ihr erstes Jahr am 3. März vollständig hinter sich hat, dürfte diese Zahl noch weiter steigen.

Zum Vergleich: Die Wii hatte nach 13 Monaten 20,13 Millionen neue Besitzer gefunden. Im Zeitraum von April 2017 bis März 2018 erwartet Nintendo 15 Millionen Verkäufe, statt der ursprünglich geschätzten 14 Millionen. Das Unternehmen musste diesen Wert im Lauf des vergangenen Jahres mehrfach nach oben korrigieren. Nach nicht mal einem Jahr liegt der Wert schon dicht an der Grenze zur Hälfte der Verkäufe der Xbox One (ca. 36 Millionen) in ihrer gesamten Lebensspanne. Die Wii U wurde damit auf jeden Fall in weniger als einem Jahr überholt.

Auch die Software-Verkäufe sprechen für ein gutes Jahr für Nintendo. Spitzenreiter ist Super Mario Odyssey mit 9,07 Millionen verkauften Exemplaren. Rund zwei Drittel der Switch-Besitzer haben sich diesen Titel also zugelegt, ein enormer Wert. Dahinter liegen Mario Kart 8 Deluxe (7,33 Millionen), The Legend of Zelda: Breath of the Wild (6,7 Millionen), Splatoon 2 (4,91 Millionen) und Xenoblade Chronicles 2 (1,06 Millionen).

Insert Coin - Sendung #416
Diese Woche stellen wir euch Nintendo Labo vor, zeigen euch Previews zu Metal Gear Survive und They are Billions, kramen in der Retro-Kiste und zocken das sehr

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel