Preview - MUD TV : Remake eines Klassikers

  • PC
Von Kommentieren

Beinahe 20 Jahre, nachdem die TV-Aufbausimulation Mad TV in Deutschland in den Kultstatus erhoben wurde, kümmerten sich die Jungs von Realmforge Studios um eine Wiederbelebung für den heutigen Spielemarkt. Während des Entstaubens wurde aus einem einfachen Remake ein cleveres Andenken mit frischem Spielsystem.

Vor vielen, vielen Jahren ...

In grobpixeligen Bildern schwirrte euer Programmdirektor damals über die Etagen des Hochhauses, immer darauf bedacht, dem Publikum qualitativ hochwertige und gut ausgewogene Unterhaltung zu bieten, entweder mit gekauften oder eigenen Produktionen. Zeitgleich erkämpfte er sich das Herz von Betty, der gut aussehenden Blondine mit einem Faible für Kulturprogramme. Zu allem Überfluss gab es noch den Chef Raffgier, der seinem Namen alle Ehre und euch das Leben zur Hölle machte.

In der Neuauflage ist das alles etwas anders, wobei noch nicht alles endgültig entschieden ist. Der Schwerpunkt liegt heute darauf, dass ihr euer eigener Chef seid, in jeder Hinsicht. Ihr baut eure Etage nach euren Bedürfnissen selbst aus, stellt Leute für die verschiedensten Positionen ein und produziert eure eigenen Sendungen.

Das Spielprinzip, kurz umrissen

Wie bereits erwähnt, müsst ihr erst euer Büro einrichten. Dazu zieht ihr in der Etage Räume von beliebiger Größe und stattet sie nach euren Bedürfnissen aus. Wichtig ist vor allem das Archiv: Dort bringt ihr alle Produktionen und Werbespots unter, bevor sie gesendet werden können. Danach füllt ihr euer Programm von eurem eigenen Büro aus, ganz in der Manier von Mad TV. Neu ist, dass ihr für Sendepausen keine Strafen bekommt, eure Konkurrenten jedoch jederzeit Zuschauer stehlen können. Falls ihr mal keine Werbung senden wollt, so ist das durch das neue Format auch kein Problem. Statt einer zehnminütigen Werbepause werden die entsprechenden Spots über den laufenden Film geblendet, ohne diesen zu unterbrechen.

Auszustrahlende Sendungen könnt ihr entweder käuflich erwerben oder selbst herstellen. Anfangs müsst ihr noch auf die vorgefertigten Shows zurückgreifen, da euch einfach Geld, Räumlichkeiten und Personal für Eigenproduktionen fehlen. Erwartet aber keine hohe Qualität und verlasst euch nicht ewig auf eingekaufte Produktionen.

 

MUD TV - GC 2009 Teaser Trailer
Wer sich schon länger mit PC-Spielen beschäftigt, dem ist der Klassiker Mad TV sicher ein Begriff; in der Hommage von Kalypso Media, namentlich MUD TV

 

Euer Publikum besteht aus acht verschiedenen Zielgruppen, von der braven Hausfrau über Nerds bis hin zu Machos sind die Stereotypen weit gefächert. Und sie alle haben verschiedene Fernsehgewohnheit, Sendezeiten und Genres betreffend. Euer Sendezeitraum reicht von 16 bis 24 Uhr und ihr müsst ihn mit Shows, Filmen oder Serien aus jeweils acht Genres füllen. Viel Arbeit also! Und wofür das Ganze? Erst war keine Rahmenhandlung geplant, sondern es sollte ein Endlosspiel mit verschiedenen Herausforderungen werden. Diese könnt ihr allein oder mit bis zu sieben Freunden via Steam online bewältigen. Es können sich immer zwei Personen einen Sender teilen, wobei jeder die gleichen Rechte hat und somit auch in die Planung des anderen pfuschen kann. Konzentriert euch aber lieber auf die anderen Senderchefs, die schlafen nämlich nicht. Entwickelt eure Fähigkeiten weiter, um euch zu verbessern oder die anderen zu sabotieren. Die Entscheidung liegt bei euch.

Der besondere Charme des Spiels besteht in der äußerst knuffigen Grafik, aber auch in den zahlreichen Persiflagen auf berühmte Personen, Firmen, Produkte der Gegenwart und Vergangenheit. Ihr wollt sicherlich auch, dass Heidi Klump im Bikini auf dem Flur herumgeistert! Es gibt aber auch einen Charakter-Editor, mit dem ihr eure eigenen Figuren erstellen und mit sechs Charaktereigenschaften ausstatten könnt. Sie sind speziell auf die sechs vorhanden Berufsmöglichkeiten angelegt, ihr könnt die Jobs aber frei nach Bedarf verteilen. Wie viele von den augenzwinkernden Seitenhieben bei Veröffentlichung im Februar 2010 noch enthalten sein werden, steht in den Sternen, da alles natürlich auch rechtlich abgeklärt sein muss.

Wenn es dann so weit ist, könnt ihr euch das Spiel entweder im Handel zulegen oder über Steam herunterladen.

Fazit

von Kristina Rothe
Mad TV wird neu aufgelegt! Hier könnte das Fazit eigentlich schon aufhören, das wäre aber nicht fair. MUD TV ist kein einfaches Remake oder eine Portierung, sondern eine von Grund auf neu geschaffene Hommage an den Klassiker, bei dem auf vielfachen Wunsch alte Prinzipien integriert werden, das Spielprinzip selbst aber einen anderen Schwerpunkt erhält. Spannend dürften die Online-Sitzungen werden, sei es miteinander oder gegeneinander. Das Spiel richtet sich natürlich an Fans des Originals, aber auch an Aufbau-Fans und Freunde der Persiflage.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel