Special - Windows 10 : Die Vorteile für Zocker

  • PC
Von Kommentieren

Ab heute ist das Upgrade von Windows 7 und 8 auf Windows 10 offiziell verfügbar. Zum ersten Mal erhalten Besitzer der alten Versionen ein kostenloses Upgrade auf den neusten Streich des Windows-Betriebssystem, sofern sie vorher reserviert haben. Doch ein neues Betriebssystem bedeutet gerade für Zocker auf dem PC einige Änderungen. Mit Windows 10 kommen viele Neuerungen auf euch zu, die zumindest auf dem Papier durchweg positiv auffallen.

DirectX 12

Die wichtigste Neuerung in Windows 10 ist für Spieler das neue DirectX 12. Zum ersten Mal spricht die Media-Laufzeitumgebung mehrere Kerne gleichzeitig an. Der Vorgänger arbeitete bisher nur mit einem Kern, was oft zu Komplikationen führte. Diese Probleme sollen mit der neusten Version der Vergangenheit angehören. Leistungsschübe zwischen 85% bis 300% sollen möglich sein im Gegensatz zu Spielen mit DirectX 11.

Gerade zum Start von Windows 10 werden nahezu keine DirectX-12-Spiele verfügbar sein, ein Sicherheitskissen für die Zukunft ist es aber jetzt schon. Zu den ersten optimierten Titeln gehören Minecraft, Gigantic, Killer Instinct und Gears of War. Auch Mittelklassesysteme sollen stark von der neuen Laufzeitumgebung profitieren. Wer also kein High-End-Gerät besitzt, sollte auf keinen Fall den Aufsprung zu Windows 10 versäumen. Zudem soll der Stromverbrauch unter DirectX 12 auch signifikant fallen.

Bessere Unterstützung des Fenstermodus

Vor allem die 7er-Ausgabe von Windows hatte mit der Ausgabe von Spielen im Fenstermodus zu kämpfen. Diese Probleme gehören spätestens mit Windows 10 der Vergangenheit an, so Microsoft. Immer mehr Spieler setzen auf den Fenstermodus, um bequem auf einem Multi-Monitor-Setup spielen zu können. Vom Spiel in ein anderes Fenster zu wechseln geht so selbstverständlich auch um einiges schneller.

Xbox-One-Spiele auf den PC streamen

Zusammen mit dem Start von Windows 10 werdet ihr die Möglichkeit haben, Spiele von der Xbox One auf den PC zu streamen. Neben dem reinen Spielen von Xbox-Titeln auf dem PC erhaltet ihr die Möglichkeit, auf eurem Rechner Spielszenen aufzuzeichnen und über Xbox Live zu teilen. Microsoft arbeite momentan an der Funktion, PC-Inhalte auf die Xbox One streamen zu können. Ob und wann diese Technik zur Verfügung steht, ist unklar.

Xbox Live

Das Xbox-Live-Netzwerk wird ab sofort auch Teil eurer Gaming-Karriere auf dem PC werden. So rücken PC und Xbox One nicht nur näher aneinander, ihr könnt auch auf beiden Plattformen Erfolge sammeln, Screenshots teilen und die weiteren Vorzüge des Online-Dienstes genießen. Auch die Avatare der Xbox One halten in Windows 10 Einzug. Zudem startet Microsoft einen eigenen Store, der allem Anschein nach dem Spieledienst Steam Konkurrenz machen soll. Ob es Microsoft mit dem Spieleriesen auf dem PC aufnehmen kann, wird sich in der kommenden Zeit zeigen.

Windows 10 - Gaming Developer Trailer
In diesem Entwicklervideo äußert sich Microsoft zum Thema Gaming auf dem neuen Betriebssystem Windows 10.

Schnellerer Boot-Vorgang

Wer den Wechsel von Windows 7 auf Windows 8 wagte, kennt bereits die Vorteile des Boot-Vorgangs der letzten Version. Auch Windows 10 profitiert von verkürzten Startzeiten. Selbstverständlich auch abhängig von der verbauten Technik (Stichwort: SSD). Wer von Windows 8 umsteigt, wird keinen Quantensprung im Bootvorgang erleben. Nutzer von Windows 7 werden jedoch einen signifikanten Unterschied beim Starten des Rechners feststellen können.

Das Kleingedruckte

Zwar ist das kostenlose Upgrade ab heute verfügbar, nicht alle Nutzer erhalten ihre Version von Windows 10 aber zum gleichen Augenblick. Microsoft wird nach und nach reservierte Versionen freigeben. Es kann also sein, dass ihr euch noch einige Zeit gedulden müsst. Wie immer kann es auch zum Start eines neues Betriebssystems zu Treiberproblemen kommen. Überprüft frühzeitig, ob für eure Hardware entsprechende Treiber zur Verfügung stehen oder ob die Funktionalität mit Windows 10 bereits gegeben ist.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel