Komplettlösung - Metro Exodus : Komplettlösung & Tipps, Fundorte aller Tagebucheinträge & Postkarten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Metro Exodus: Tagebucheinträge - Die Taiga / Herbst

Die letzte offene Karte in metro Exodus beherbergt erneut einige Sammelobjekte, die ihr für den Erfolg, beziehungsweise die Trophäe, „Bibliothekar“ benötigt. In der nachfolgenden Liste erklären wir euch, wo ihr die begehrte Sammelobjekte findet und was ihr dafür tun müsst, diese zu erhalten. Um so weiter ihr nach Norden vorstoßt, um so mehr Gebiete gibt es, zu denen ihr nicht zurückkehren könnt. Also stellt sicher, dass ihr alle Objekte gefunden habt, bevor ihr euch daran macht, eure Mission weiter zu verfolgen.

Zettel an Pfeil

Erhaltet ihr ganz zu Beginn und lässt sich quasi nicht übersehen. Wenn ihr den Hof, auf welchem ihr die Armbrust gefunden habt, verlassen wollt, werdet ihr beschossen. Der Pfeil des unbekannten Schützen steckt im Holt und der Zettel hängt dran. Schnappt ihn euch und geht trotz der Warnung eurer Wege.

Verlorener Brief

Im Anfangsgebiet, leicht nordöstlich eurer Startposition, gibt es ein Waisenhaus. Dort, auf einem der Pulte, liegt ein Briefumschlag, welcher diese Nachricht enthält. Nehmt das Objekt an euch und setzt euren Weg dann fort. Ihr erkennt das Waisenhaus daran, dass nicht unweit davon eine Statue steht, die ihr für den Erfolg / die Trophäe „Dekommunisierung“ einreißen könnt.

Notiz eines Kindes

Findet ihr im ersten Bereich des Kapitels. Sucht das Kinderheim auf. In dem Haus mit dem bunten Spielzimmer lauft ihr in den angrenzenden Raum und schnappt euch die Notiz von dem Tisch auf welchem auch ein Teddybär sitzt.

Feierlicher Schwur

Nach Beginn des Kapitels sollt ihr nach Norden laufen, immer noch mit dem Ziel, den Damm zu erreichen. Sucht das Lager der hiesigen Bewohner bei der angezeigten Stelle auf und lauft hier die Ruine des Turms bis ganz nach oben. Dort, nahe der Seilrutsche, liegt dieses Item.

Alchemisten-Log

Nachdem ihr die Schlucht überquert und das erste Mal den Bären gesehen habt, sucht den Wald im Westen auf und lauft zu der auf dem Bild gezeigten Stelle. Dort lebt ein einzelnen Bewohner dieser Gegend. In seiner Hütte, auf dem Bett, liegt das gesuchte Objekt.

Staubiges Tagebuch

Lässt sich finden, kurz nachdem ihr das feindliche Lager hinter euch gelassen und die andere Seite der Schlucht erreicht habt. Folgt dem Weg nach Norden und sucht im westlichen Teil des Waldes nach einem Baumhaus. Klettert hier hoch und schaut euch dann das Regal an der Wand an. Ihr findet das nächste Sammlerstück.

Verlorenes Tagebuch

Nach Überquerung der Schlucht und eurer ersten Begegnung mit dem Bären sucht ihr den östlichen Bereich am Wasser auf. Dort, in der Nähe eines Stegs, steht ein altes Gebäude aus Holz. In seinem Inneren findet ihr dieses Sammlerstück. Achtet darauf, dass euch der Bewohner am Steg nicht zu Gesicht bekommt.

Staubiges Notizbuch

Ebenfalls erst zu finden, nachdem ihr die Schlucht hinter dem Lager der hiesigen Bande überquert habt. Nachdem ihr das erste Mal den Bären gesehen habt, geht es in den nordwestlichen Wald. Sucht die Stelle auf dem Bild auf und ihr findet eine Höhle, versteckt in der Felswand. Darin, hinter dicken Wänden aus Spinnenweben, befindet sich dieses Notizbuch.

Kalligrafische Notiz

Nachdem der Bär euch unweigerlich geholfen hat aus dem Fangnetz zu entkommen, umgeht ihr eine kleine Gruppe aus Einheimischen, indem sich Artjom in einem Baumstamm versteckt. Dahinter folgt ihr dem Weg nach Westen in den Wald hinein, wo ihr eine Hütte findet. Hier liegt die Kalligrafische Notiz.

Gekritzelte Notiz

Sucht das Lager der Einheimischen auf, wie es auf der angehängten Karte markiert wurde. Das Lager selbst könnt ihr über eine nahe Höhle betreten, oder durch die Seilrutsche, die hierhin führt. Auf dem großen Platz brennt ein Lagerfeuer und daneben findet ihr eine Hütte, markant mit Babypuppe vor dem Eingang. Auf dem Esstisch findet ihr „Gekritzelte Notiz“.

Abgegriffener Brief

Nutzt nach durchqueren des Lagers der Einheimischen die Seilrutsche und ihr landet an der Stelle auf dem angehängten Bild. In dem kleinen Tal folgt ihr dem Fluss, bis ihr auf der rechten Seite eine beleuchtetet Höhle findet. Hier liegt der gesuchte Umschlag.

Zerknüllte Notiz

Habt ihr euch „Abgegriffener Brief“ geschnappt, folgt weiter dem Verlauf der Höhle. Nachdem ihr die Holzbrücke überquert habt findet ihr eine Leiche auf dem Boden liegend. Neben ihr diese Notiz. Schnappt sie euch!

Dreckiges Tagebuch

Sucht an der angezeigten Stelle nach einer kleinen Hütte am Wasser. Wenn ihr den Mann zu Beginn von „Die Taiga“ gerettet habt, werdet ihr ihn hier erneut treffen, wenn auch deutlich angetrunkener. Auf dem Tisch, an welchem euer vermeidlicher Freund sitzt, findet ihr dieses Sammlerstück.

Notiz eines Jägers

Auf dem Bild seht ihr, wohin ihr gehen müsst, um dieses Sammlerstück zu finden. Es ist der Bereich direkt vor der Kirche, beziehungsweise dem Friedhof. „Notiz eines Jägers“ liegt bei einer Leiche, rechts des großen Tores.

Verwitterte Notiz

Habt ihr die Kirche hinter euch gelassen, folgt der steinernen Treppe nach unten. Nun geht es den Weg entlang, bis ihr auf der rechten Seite den Pavillon samt Seilrutsche seht. Hier liegt die Notiz auf dem Boden herum und wartet scheinbar nur auf euch.

Gefaltete Notiz

Findet ihr im Piratenlager, nördlich von „Die Taiga“. Das Lager befindet sich teilweise am und teilweise auf dem Wasser. Im Erdgeschoss des Wachturms, in welchem sich der Hebel befindet, um das Tor nach Norden zu öffnen, liegt dieses Schriftstück auf einem Tisch.

Blutgetränkter Brief

Lässt sich in den Wartungstunneln im Norden finden, welche Artjom im Verlauf der Quest betreten muss. Nachdem ihr das große Tor in den Tunneln geöffnet habt, untersucht die Leiche, die direkt dahinter auf dem Boden liegt. Unter dem Körper liegt dieses Fundstück, welches ihr sofort an euch nehmt und dann euren Weg fortsetzt.

Unvollendeter Brief

Im letzten Dorf, welches ihr im Anschluss an die Wartungstunnel erreicht, kurz vor dem Endkampf mit dem Gebieter des Waldes, sucht Haus #34 auf der rechten Seite auf.

Katjas Nachricht

Dieses Sammelobjekt gehört nicht mehr zu „Die Taiga“ sondern zu dem Zwischenspiel „Herbst“. Wartet hier die Besprechung mit dem Oberst und Idiot ab, begebt euch anschließend zur Werkbank und nehmt dort, direkt gegenüber, das besagte Schriftstück an euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel