Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Mass Effect: Andromeda : FOV kann auf PC geändert werden

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Noch ist BioWare ja viele Details schuldig, was die Einstellungsmöglichkeiten von Mass Effect: Andromeda vor allen Dingen auf dem PC betrifft. Einen Infoschnipsel hat man nun aber bereits bestätigt.

Bei Twitter hat sich nun Lead Designer Ian S. Frazier zur Frage eines Fans geäußert. Dabei ging es um die Darstellung, denn im bisher gezeigten Material ist stets zu sehen, wie nahe die Kamera auf dem gesteuerten Charakter hängt. Das lässt sich bei etlichen Titeln über den FOV-Slider, also die Einstellung des Field of View bzw. Gesichtsfelds, regulieren.

Auch in Mass Effect: Andromeda wird es eine solche Möglichkeit geben, wie Frazier nun bestätigt. Jedenfalls konnte der Lead Designer das Feature nun für die PC-Fassung zusagen; was die Konsolenversion betrifft, sei er sich diesbezüglich aber nicht sicher.

Unterdessen hat Producer Michael Gamble ebenfalls via Twitter einen ersten Hinweis bezüglich der Systemanforderungen durchblicken lassen. Ein Fan hatte gefragt, ob seine GTX 745M GP im Laptop ausreichend sein werde, um das Spiel darzustellen. Gamble verlinkte daraufhin die Desktop-Variante der Grafikkarte und sagte, dass das Zocken von Mass Effect: Andromeda damit durchaus möglich sein sollte. Er liefert damit einen ersten Hinweis auf die vermutlich minimalen Systemanforderungen, da das Grafikkartenmodell schon einige Zeit auf dem Buckel hat.

Mass Effect: Andromeda erscheint am 21. März für PS4, Xbox One und PC. Mitglieder bei EA Access und Origin Access dürfen bereits ab dem 16. März für zehn Stunden vorab in die Spielwelt eintauchen.

Mass Effect: Andromeda - Nomad & Tempest Briefing Trailer
Das dreiminütige Video liefert euch ein Briefing zum Nomand sowie Tempest.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Mass Effect: Andromeda
Gamesplanet.comMass Effect: Andromeda9,99€ (-50%)PC / Origin KeyJetzt kaufen