Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Lost Horizon : Das Adventure ist gelöst!

  • PC
Von  |  |  | Kommentieren

Zeitrahmen: 90 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

In Marrakesch angekommen, stellt ihr fest, dass Professor Hayes sich in Haft befindet. Begebt euch also zur Polizeistation. Geht zum Basar und dort durch den nördlichen Ausgang. Vor dem Polizeirevier steckt ihr noch die Kurbel vom ausgetrockneten Brunnen ein. Leider könnt ihr nicht mit Hayes sprechen, zumindest nicht, solange ihr nicht 200 Franc als Kaution auf den Tisch legt. Wenn ihr die Gendarmerie verlasst, spricht euch Professor Hayes vom Zellenfenster aus an und ihr erfahrt einiges über seine Expedition. Hayes wird euch helfen, wenn ihr ihn aus dem Gefängnis holt. Er gibt euch einen Ring und bittet euch, seine Herztropfen aus seinem Laden zu besorgen.

Begebt euch dorthin. Lacoste weigert sich allerdings, euch die Schatulle mit den Herztropfen zu geben, aber er gibt euch ein Formular, damit ihr die Aushändigung beantragen könnt. Sprecht den Juwelier in der Gasse an und verkauft ihm den Ring. Ihr erhaltet fünf Franc und einen Gutschein. Sprecht den Schlangenbeschwörer an. Redet mit ihm über die Flöte, die eine besondere Wirkung auf Kamele hat. Er ist bereit, sie euch zu leihen, wenn ihr ihm etwas zu trinken bringt. Begebt euch zum Gemüsehändler auf dem Basar. Dort kauft ihr eine halbe Melone, die ihr mit der Kurbel im Inventar aushöhlt. Geht dann nach links zur Färberei und füllt die Melone mit dem klaren Wasser aus dem Bottich rechts hinten.

Zurück in der Gasse könnt ihr dem Schlangenbeschwörer das Wasser geben und erhaltet dafür seine Flöte. Geht zum Basar und seht euch das Plakat für das Berberfest am Tor an. Begebt euch durch das Tor in die Wüste. Aus der Heuraufe könnt ihr etwas Heu mitnehmen. Vorne bei den Felsen findet ihr Quarze, die ihr mit der Kurbel herausbrechen solltet. Geht wieder zum Juwelier und versucht, ihm den Kristall zu verkaufen. Er kauft ihn zwar nicht, schleift ihn euch aber dank des Gutscheins zu einer Linse.

Begebt euch wieder in die Wüste und benutzt die Flöte mit dem Kamel hinten rechts. Das kommt tatsächlich auf Umwegen über den Salzsee, macht dann aber keine Anstalten, etwas anderes zu tun, als zu fressen. Allerdings hat es Spuren auf dem Salzsee hinterlassen, denen ihr jetzt folgen könnt. Auf der Karte begebt ihr euch zum Fest der Berber. Dort erfahrt ihr, dass ihr euch 100 Franc beim Ringkampf verdienen könnt. Allerdings benötigt ihr eine blaue Jellaba. Netterweise gibt euch der Berber einen Leihschein für eine, den ihr beim Textilhändler auf dem Basar einlösen könnt.

Dieser hat allerdings keine blaue Jellaba mehr. Also nehmt ihr eine weiße und begebt euch zur Färberei. Sprecht mit dem Färber. Natürlich hat er keine blaue Farbe mehr, um eure Jellaba zur färben. Aber er gibt euch den Tipp, die benötigten Indigopflanzen selbst zu holen. Begebt euch wieder in die Wüste. Auf der Karte ist nun die Oase verzeichnet, von der der Färber gesprochen hat. Begebt euch dorthin und sprecht mit dem Nomaden über die Indigopflanzen. Nachdem ihr ihm das Brot, das ihr vom Färber erhalten habt, gegeben habt, erhaltet ihr die Pflanzen.

Wieder in der Stadt gebt ihr dem Färber die Pflanzen. Jetzt kann er euch die Jellaba färben. Geht nun flugs wieder zum Berberfest. Im Ringkampfzelt seht ihr Aziz, einen riesigen Muskelberg, den ihr besiegen müsst, um die 100 Franc zu erhalten. Sprecht den Veranstalter an und lasst es auf einen Versuch ankommen. Wie nicht anders zu erwarten, bekommt ihr gewaltig eins auf die Mütze. Vielleicht kann euch ein Trick helfen. Geht ins Zelt links zum Schamanen. Lasst euch dort die Zukunft vorhersagen und redet dann mit ihm. Er erzählt euch, dass Stechapfel euch benommen machen kann. Und er gibt euch auch gleich eine Beschreibung der Pflanze.

An der Oase habt ihr vielleicht schon einen Stechapfelstrauch gesehen. Begebt euch dorthin und pflückt einige Samen vom Strauch mit den weißen Blüten. Kehrt zum Fest zurück und betretet das Ringkampfzelt. Werft dort die Stechapfelsamen in den Eimer neben dem Ring. Sprecht den Veranstalter nochmals an und versucht ein zweites Mal euer Glück. Dieses Mal habt ihr mit dem benommenen Aziz leichtes Spiel und ihr seid um 100 Franc reicher.

Geht zum Hütchenspieler, um das Geld für die Kaution zu erspielen. Beim ersten Mal ist es auch ganz einfach. Danach verliert ihr allerdings sofort und lasst das Spielen lieber sein, da ihr nicht in der Lage seid, die Kugel unter dem richtigen Hütchen zu lokalisieren. Bevor ihr nun das Geld unnötig auf den Kopf haut, kümmert euch erst einmal um die Herztropfen von Professor Hayes. Ihr benötigt immer noch den Stempel auf dem Formular. Der Polizist in der Gendarmerie hat zwar den Stempel, weigert sich aber, das Formular abzustempeln. Also müsst ihr selbst ans Werk. Vor dem Polizeirevier könnt ihr die Linse aus Quarzkristall in die Halterung am Brunnen stecken. Auf den Boden fällt nun ein gebündelter Lichtstrahl. Legt das Heu an die Stelle direkt neben dem Polizeiauto.

Wenn es brennt, verlässt der Gendarm sofort das Gebäude. Ihr könnt nun Professor Hayes bitten, den Stempel vom Tisch zu holen. Da er nicht heranreicht, gebt ihr ihm die Kurbel. Mit dem nun erhaltenen Stempel könnt ihr das Formular abstempeln und zu Lacoste in den Laden gehen. Habt ihr ihm das Formular überreicht, könnt ihr die Schatulle mitnehmen. Geht wieder zur Gendarmerie und reicht die Schatulle durch das Zellenfenster. Professor Hayes nimmt die Medizin und gibt euch die Schatulle zurück, in der sich noch ein Aurum-Detektor befand, mit dem man prüfen kann, ob ein Objekt aus Gold ist. Interessanterweise hat die Schatulle einen Knauf in Form einer goldenen Kugel.

Bevor ihr zum Hütchenspieler geht, brecht mit der Universalkurbel die Kugel von der Schatulle ab. Gebt dem Spieler dann die goldene Kugel, der auf den Tausch eingeht. Nach dem Bechergeschiebe benutzt ihr den Aurum-Detektor mit jedem Becher, bis ihr den mit der Kugel gefunden habt. Spielt noch ein zweites Mal und ihr habt das Geld für die Kaution zusammen. Begebt euch wieder zu Gendarmerie und überreicht dem Polizisten das Geld. Professor Hayes darf nun mit euch gehen. Jetzt erfahrt ihr vom Professor einiges mehr über Shambala.

Nach langen Erklärungen geht ihr mit dem Professor in den Laden, um das Drachenauge zu holen. Plötzlich tauchen zwei Nazischergen auf, die den Professor erschießen und das Artefakt mit sich nehmen. Euch bleibt nichts übrig, als ihnen zu folgen. Nach der nächsten Zwischensequenz landet ihr also in Berlin und im nächsten Kapitel.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Lost Horizon
Gamesplanet.comLost Horizon8,99€ (-10%)PC / Steam KeyJetzt kaufen