Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Hospital Tycoon : Stress im Krankenhaus

  • PC
Von  |  | Kommentieren

Erinnert ihr euch noch an die witzige Krankenhaussimulation 'Theme Hospital' von Bullfrog, die vor genau zehn Jahren erschien? Die englischen Entwickler von Deep Red Games haben nun eine inoffizielle Fortsetzung des Klassikers veröffentlicht.

Erinnert ihr euch noch an die witzige Krankenhaussimulation 'Theme Hospital' von Bullfrog, die vor genau zehn Jahren erschien? Die englischen Entwickler von Deep Red Games haben nun eine inoffizielle Fortsetzung des Klassikers veröffentlicht. Auch wenn das Wort "Tycoon" im Titel des Spiels eher für eine dröge Wirtschaftssimulation spricht, nimmt sich die Kliniksimulation ebenso wenig ernst wie das Vorbild.

Klinikarchitekt

Kenner von 'Theme Hospital' fühlen sich beim Spielen von 'Hospital Tycoon' sofort in die gute alte Zeit zurückversetzt. Auf einer anfangs leeren Fläche errichtet man zunächst einmal verschieden große Räume und stattet diese dann mit allerhand medizinischen Geräten aus. So erhält man Untersuchungszimmer, Apotheken, OPs oder ein kleines Röntgenzimmer. Stellt man jetzt noch ein paar Mitarbeiter ein, also Ärzte, Schwestern und Empfangsdamen, können die ersten Patienten kommen.

Die Behandlung der Kranken läuft leider sehr schematisch ab. Nach der Aufnahme und einer eventuellen Wartezeit werden die Patienten ins Untersuchungszimmer geführt, wo ein Arzt das Leiden diagnostiziert. Falls die Krankheit bereits ausreichend erforscht ist, ist die Behandlung fest vorgeschrieben. Der Kranke wird dann in verschiedene Spezialräume geschickt, bis er am Ende gesund und munter entlassen wird. Handelt es sich dagegen um eine neue Krankheit, muss diese erst im Labor näher erforscht werden. Ist das passiert, bekommt man eine Krankenakte zu Gesicht und erkennt, welche Einrichtungen oder Spezialärzte man für die Behandlung der Patienten noch benötigt.

Wo sind die Katastrophen?

Hat man erst einmal alle Leiden erforscht und die notwendigen Geräte angeschafft, läuft das Krankenhausleben im Grunde von ganz alleine ab. Der Spieler ist über weite Strecken zum Zusehen verdammt, es fehlt an Spezialaufträgen oder echten Notfällen, die etwas Spannung in den Alltag gebracht hätten. So hält sich die Langzeitmotivation von 'Hospital Tycoon' leider arg in Grenzen, zumal der Schwierigkeitsgrad kaum herausfordernd ist. Während des gesamten Spielens hatten wir beispielsweise nicht einen Todesfall in der Klinik. Zu keiner Zeit entsteht so etwas wie positive Hektik, wie man sie von 'Theme Hospital' gewöhnt war.

Dass der Titel dennoch ein paar Stunden durchaus Spaß macht, liegt weniger am überflüssigen Beziehungsfeature des Personals, sondern vielmehr am Humor. Die Patienten kommen nicht einfach mit einer Grippe oder einem Beinbruch in die Klinik, sondern haben so verrückte Leiden wie Golfplatzsyndrom oder Knallkatharr. Hervorragend sind den Entwicklern die Darstellung und die Behandlung der verschiedenen Krankheiten gelungen. Auch dank der liebevollen Animationen schaut man dem Treiben gerne zu. Wer möchte, kann die Behandlung sogar komplett aus den Augen des Patienten verfolgen.

Wenn die Schwester mit dem Arzt …

Leider verschenkt 'Hospital Tycoon' viel Krankenhausatmosphäre. Vor allem der Sound ist das negative Highlight des Spieles, denn statt echter Sprachausgabe ertönt aus den Lautsprechern nur unverständliches Geplapper, das schnell auf die Nerven geht. Auch typische Krankenhausgeräusche oder witzige Lautsprecherdurchsagen, wie es sie bei 'Theme Hospital' am laufenden Band gab, fehlen hier völlig. Immerhin ist die Grafik für ein Tycoon-Spiel ordentlich und die Story des Kampagnenmodus richtig witzig. In den sehenswerten Zwischensequenzen werden die typischen Klischees aus Arztserien herrlich auf die Schippe genommen. Schade nur, dass die Story kaum einen Einfluss auf die Missionen selbst hat.

Fazit

von Jan Höllger
Das Grundgerüst von 'Hospital Tycoon' ist ja durchaus gelungen, als Aufbauspiel macht der Titel eine ordentliche Figur und der Humor stimmt stellenweise auch. Doch irgendwie scheinen die Entwickler zu schnell mit dem Erreichten zufrieden gewesen zu sein. Es fehlt einfach an Spielelementen, die auch nach ein bis zwei Spielstunden noch Neues bieten, daher verschenkt die Krankenhaussimulation unglaublich viel Potenzial.

Überblick

Pro

  • humorvolle Leiden
  • guter Aufbaupart
  • witzige Story auf Soap-Niveau

Contra

  • viel zu leicht
  • abwechslungsarm
  • grauenvoller Sound

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Hospital Tycoon
Gamesplanet.comHospital Tycoon4,49€PC / Steam KeyJetzt kaufen