News - Horizon: Zero Dawn : Interessante Hintergrundfakten über den Titel

  • PS4
Von Kommentieren

Während eines Panels auf der PlayStation Experience hat das Studio Guerrilla Games einige interessante Fakten über das kommende Horizon: Zero Dawn bekanntgegeben. So setzte sich das Projekt gegen zahlreiche andere Vorschläge durch.

Der Chef vom Studio Guerrilla Games, Hermen Hulst, und der Autor John Gonzalez haben auf der PlayStation Experience einen interessanten Einblick in das kommende Horizon: Zero Dawn gegeben. Demzufolge sei die Marke ein Risiko, aber nach 40 bis 50 Vorschlägen für das nächste Projekt im Jahr 2011 bekam der Titel grünes Licht. Am Ende setzte sich Horizon: Zero Dawn gegen ein anderes Projekt durch, welches als "klug" und "richtige Entscheidung" galt. Nach dem Entschluss für die Umsetzung von Horizon: Zero Dawn mussten zunächst neue Mitarbeiter für das Genre Open-World-Rollenspiel eingestellt und auch die Engine erweitert werden, da das Studio zuvor nur an linearen First-Person-Shootern gearbeitet hat.

Horizon: Zero Dawn spielt 1000 Jahre in der Zukunft, aber nicht in einem apokalyptischen Szenario. In der Geschichte sind mechanische Bestien die dominante Spezie und die Menschen ihnen untergeordnet. Der Hauptcharakter Aloy war bereits von Anfang an für den Titel geplant. Die drei wichtigsten Pfeiler ab dem ersten Tag waren eine wunderschöne Natur, der Charakter Aloy und die mechanischen Bestien, welche eine Art David gegen Goliath im Gameplay darstellen sollen. Außerdem sind ein großer Teil des Spiels die Mysterien hinter dem Hauptcharakter und der Herkunft der mechanischen Bestien, welche in der Geschichte Stück für Stück aufgedeckt werden. Am 01. März erscheint der Titel für die PlayStation 4.

Horizon: Zero Dawn - PSX 2016 Trailer
Neuer Trailer von der PlayStation Experience 2016 zu Horizon: Zero Dawn.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel