Special - Kaufberatung Tastaturen : Die besten Keyboards für Gamer

  • PC
Von Kommentieren

Logitech G413 Carbon

Ähnlich minimalistisch, aber als Volltastatur ist die Logitech G413 im Frameless-Design für 99,99 Euro zu haben. Bei typisch guter Logitech-Verarbeitung gibt es zwar keine Handballenablage, dafür aber immerhin einen USB-Passthrough sowie austauschbare Tastenkappen für MOBA- und FPS-Spiele. Die Tastatur ist weder mit Kailh noch mit Cherry bestückt, sondern mit den hauseigenen Romer-G-Switches von Logitech mit ihrem etwas kürzeren Auslöseweg von 1,5 statt 2,0 mm. Die Switches fühlen sich generell einen Tick weicher an als ihre Cherry-Pendants, ohne aber schwammig zu wirken. Wie bei den zuvor genannten Tastaturen ist es allerdings mit Beleuchtungsoptionen nicht weit her.

>> Logitech G413 Carbon Test

Steelseries Apex M750 TKL

Mit der Apex M750 verlassen wir den Bereich unter 100 Euro, für dieses gute Stück sind flauschige 139,99 Euro fällig. Auch hierbei handelt es sich um eine kompakte Tastatur ohne Zahlenblock. Zwar ist die Ausstattung sehr spartanisch und die Gummistopfen als Höhenverstellung ein Graus, aber die QX2-Schalter leisten gute Arbeit. Sie machen das Keyboard zu einem leichtgängigen und präzisen Spielgerät. Hier gibt es nun endlich die lang ersehnte RGB-Beleuchtung, die vor allem in einem Komplett-Set-up von SteelSeries-Peripherie richtig aufblüht.

>> Steelseries Apex M750 TKL Test

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel