News - Everspace 2 : Weltraum-Sequel auf der gamescom bestätigt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Das erfolgreiche Weltraum-Abenteuer Everspace wird fortgesetzt! Auf der gamescom kündigte Rockfish Games den Nachfolger Everspace 2 an, setzt den Fokus künftig aber etwas anders.

Während Everspace auf ein Roguelike-Konzept setzte, wird Everspace 2 deutlich actionorientiert ausfallen. Das nun angekündigte Sequel ist ein waschechter Weltraum-Shooter mit offener Spielwelt und wird für PC und Konsolen erscheinen. Um den Titel zu einem epischen Erlebnis zu machen, wird man via Kickstarter am 09. September 2019 eine Crowdfunding-Kampagne zur Zusatzfinanzierung starten.

  • Everspace 2 - Screenshots - Bild 1
  • Everspace 2 - Screenshots - Bild 2
  • Everspace 2 - Screenshots - Bild 3
  • Everspace 2 - Screenshots - Bild 4
  • Everspace 2 - Screenshots - Bild 5
  • Everspace 2 - Screenshots - Bild 6

Das im Rahmen der "Opening Night Live" auf der gamescom angekündigte Spiel wird nicht nur über Shooter-, sondern auch über RPG-Elemente verfügen. Es wird ein Fortschrittssystem geben und es wird außerdem auch eine weitaus größere Anzahl an Spielerschiffen unterstützt werden. Gleichzeitig soll der Fokus auf das Storytelling verstärkt werden.

Eine Early-Access-Fassung auf Steam ist für Ende 2020 eingeplant, die Vollversion soll nach aktuellem Planungsstand erst im zweiten Halbjahr 2021 veröffentlicht werden. Überraschend: Wenngleich dann bereits die Next-Gen-Konsolen um PS5 und Xbox Project Scarlett erhältlich sein werden, ist das Spiel für PC, PS4 und Xbox One angekündigt worden.

Everspace 2 - gamescom 2019 Announcement Trailer
Mit Everspace 2 wurde nun offiziell ein Action-Sequel zum bekannten Weltraum-Titel angekündigt.

Neben dem obigen Ankündigungs-Trailer gibt es auch ein über zwanzig Minuten langes Let's-Play-Video mit vielen weiteren Spielszenen für euch.

Everspace 2 - gamescom 2019 Gameplay Demo
Aus dem Online-Action-Sequel Everspace 2 bekommt ihr in diesem Video über 20 Minuten Spielszenen präsentiert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel