News - Borderlands 3 : Offizielle Zahlen: So erfolgreich verlief der Verkaufsstart!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Gearbox ließ über soziale Medien bereits durchblicken, dass der PC-Start von Borderlands 3 erfolgreich verlief - trotz Exklusivität im Epic Games Store. Jetzt veröffentlichte man per Pressemitteilungen erste offizielle Zahlen über alle Plattformen hinweg.

Trotz einiger Startschwierigkeiten und Performance-Probleme ist Borderlands 3 vom Start weg zu einem Blockbuster avanciert. In einer Pressemitteilung konnte Entwickler Gearbox Software heute hervorragende Verkaufszahlen des Titels bekanntgeben.

Der neueste Teil der Loot-Shooter-Reihe wurde demnach in den ersten fünf Tagen seit der Veröffentlichung mehr als sage und schreibe fünf Millionen Mal ausgeliefert. Damit avancierte der Titel zum sich bislang am schnellsten verkaufenden Teil der Reihe sowie in der Geschichte von 2K insgesamt. Zugleich ist es der Titel mit den höchsten PC-Verkaufszahlen innerhalb der ersten fünf Tage des kompletten 2K-Labels.

Im Vergleich zum Vorgänger Borderlands 2 konnten die Verkaufszahlen in den ersten fünf Tagen nach Release um ganze 50 Prozent gesteigert werden. Das Borderlands-Franchise als Ganzes wurde dank des Erfolges nun über die Marke von über 1 Milliarde US-Dollar Nettoeinnahmen katapultiert.

Der digitale Anteil der Umsätze ist indes weiter gestiegen: Mehr als 70 Prozent der Kunden haben das Spiel innerhalb der ersten fünf Tage in dieser Form erworben - ebenfalls Rekord für das 2K-Label. Selbstredend verzeichnete der Titel auch die bislang höchsten Vorbesteller-Zahlen sowie Vorbesteller-Rekorde im Epic Games Store. Kurzum: Der Launch war für Gearbox und 2K rundum erfolgreich, sieht man einmal von den zahlreichen Performance-Problemen ab.

Borderlands 3 - 10 Tipps und Tricks
Mit unseren hilfreichen Tipps ballert ihr euch noch erfolgreicher durch Borderlands 3.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel