News - Atari fährt herbe Verluste ein : 67 Millionen Dollar Verlust ...

    Von Kommentieren
    Publisher Atari schreibt weiterhin rote Zahlen. Während im vorangangenen Jahr noch ein Gewinn von 5,7 Millionen US-Dollar eingefahren wurde, verzeichnete das Unternehmen im Jahr 2005 einen Verlust von 67,1 Millionen Dollar. Steht der Publisher damit vor dem Aus?

    Fakt ist: Der eklatante Umsatzeinbruch (2004: 407,8 Mio. Dollar, 2005: 218,7 Mio. Dollar) sorgte für erhebliche Geldsorgen. Aus Restrukturierungsbemühungen des Unternehmens und der Umsetzung Next-Gen Titel schöpft man neue Hoffnungen.
    Ataris CEO, Bruno Bonnell: "Atari steht seit mehr als 30 Jahren für Innovation. Während wir unsere strategischen Ziele verfolgen, müssen wir Atari wieder zu der Kultmarke machen, die es einst war."

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel