Komplettlösung - Age of Empires 3 : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kampagne 3

Mission 8: Letzter Kampf der Knochengarde

Age of Empires III
] Die letzte Mission stellt sich als relativ leicht zu bewältigen dar, wenn man die gegebenen Möglichkeiten nicht allzu risikobereit zum Einsatz bringt. Ihr landet im Süden des Inselausläufers an, bis nach Havanna ist es von dort aus eine relativ kurze Strecke. Sammelt die sich in der Umgebung befindlichen Schätze ein und führt eure Truppen dann möglichst nah am östlichen Rand der Karte entlang in die Stadt, um auf diesem Wege einem an zentralerer Stelle gelegten Hinterhalt auszuweichen. Die spanischen Einwohner sind es leid, im Schatten des Zirkels ihr Dasein fristen zu müssen und überlassen euch einen Planwagen. Im Laufe der Schlacht werden sie euch außerdem Rohstoffe zur Verfügung stellen.

Euer Ziel soll es sein, eure eigene Siedlung und die der Kubaner zu verteidigen, bis eure Marine den gestellten Auftrag erfüllt hat. Es ist also nicht notwendig, euch auf eine Belagerung vorzubereiten oder Mörser zu erschaffen. Ein solches Vorhaben wäre auch nicht sehr einfach zu realisieren, da der Feind in überaus kurzen Abständen und an verschiedenen Stellen eure Militärkomplexe und Nachschubgebäude überfällt. Setzt, um euch zu verteidigen, zunächst auf eine große Anzahl von Musketieren und Plänklern, allein deren Masse macht es dem Gegner sehr schwer, eure Linien zu durchbrechen und eurer Ökonomie zu schaden.

Da ihr allerdings recht bald an das Bevölkerungslimit geraten werdet, wird es vonnöten sein, von Quantität auf Qualität umzusteigen. Schreitet in das fünfte Zeitalter voran und entwickelt alle Upgrades für Musketiere, Plänkler und Husaren. Vergesst dabei auch nicht die Weiterentwicklungen im Arsenal, im besten Fall verfügt ihr über eine Schiffsladung, die euch für dieses weitere Technologien zur Verfügung stellt. Platziert auch einige Kanonen hinter euren Soldaten, komplett aufgewertet richten sie beträchtlichen Schaden an. Ein Fort könnt ihr entweder zwischen eurem Dorfzentrum und dem Havannas platzieren oder aber direkt vor dem Tor der Festung, um stets sofort jede Art von Attacke zu unterbinden.

Nach einigen Minuten trifft der erste Teil der US-Flotte ein in Form einer Fregatte sowie zweier Mörserschiffe. Diese besitzen einen Spezialangriff, mithilfe dessen ihr aus großer Entfernung sowohl die stationären Kanonen als auch das Ossarium selbst dem Erdboden gleichmachen zu können. Errichtet auch noch einen Hafen, dort besteht die Möglichkeit, die Reichweite der maritimen Geschütze zu erhöhen. Wenn ihr euch für das offensive Fort entschieden habt, vernichtet allerdings zunächst die Türme am Tor. Sind alle Objekte ausgelöscht, seid ihr der strahlende Sieger und habt die Kampagne erfolgreich abgeschlossen. Doch ist euer Feind wirklich besiegt …?

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel