Komplettlösung - A Plague Tale: Innocence : Komplettlösung: Tipps & Tricks, Fundorte aller Kuriositäten, Blumen & Geschenke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

A Plague Tale: Innocence Komplettlösung: Der Weg zum geheimen Labor

Schaut euch im Freien den dunklen Weg zu eurer Linken an: Dort stöbert ihr zuerst Alkohol und danach Steine auf, bevor ihr ganz in der Ecke ein Fingerkraut (Hugos Herbarium) pflücken könnt.

Folgt ihr dem Weg in die entgegengesetzte Richtung, dann müsst ihr eine Treppe hinab steigen und gelangt zu einer Fackel. Ihr solltet von hier einen Heuballen anvisieren und per Ignifer anzünden können. Bedenkt, dass dieser nicht ewig brennt, und ihr schnell weiter laufen müsst. Steuert geradewegs die nächste Fackel an und zündet auch sie an. Lauft ihr hingegen einen unnötigen Umweg, dann bleibt Lucas eventuell stecken und wird von der Ratten gefressen, sobald der Heuballen erlischt.

Bei der Fackel liegt eine Kiste mit Schwefel, Alkohol und Steinen, dank denen ihr neues Ignifer herstellt. Ihr müsst nämlich sogleich zwei weitere Heuballen sowie eine Fackel in Brand stecken, um weiter zu kommen. Am Ziel angelangt stehen euch weitere Zutaten zur Verfügung, mit denen ihr die nächste Ladung Ignifer basteln könnt.

Ortet als Nächstes einen Wagen mit einer Feuerschale, die nicht brennt. Bevor ihr sie anzündet, dreht ihr euch um und sichtet weiter hinten eine Drehvorrichtung. Ihr müsst sie zuerst per Ignifer anzünden und danach ein Luminos auf die vor euch lauernden Ratten werfen, bevor ihr zur Vorrichtung laufen könnt. Direkt daneben steht ein Alchemistenwagen mit Werkzeug, Stoff, Schnur, zweimal Leder, zweimal Salpeter und natürlich einer Werkbank. Danach könnt ihr die Vorrichtung nach links in Richtung Wagen schwenken und zu eben diesem spurten.

Bevor ihr die Feuerschale des Wagens anzündet, müsst ihr euch vorbereiten. Euch steht nämlich ein Kampf gegen insgesamt acht Rattenschwärme bevor, weshalb ihr mindestens so viel Ignifer herstellt. Rundet am besten auf zehn Ladungen auf, damit ihr euch ein bis zwei Fehlschüsse erlauben könnt.

Sobald ihr die Feuerschale angezündet habt, wird Lucas den Wagen schieben und ihr müsst nebenher laufen. Auf eurem Weg greifen euch nacheinander sechs Rattenschwärme an, die ihr allesamt per Ignifer abschießt. Die Schwärme kündigen sich wie gewohnt durch ein kleines Erdbeben und ein lautes Grollen an. Haltet deshalb eure Steinschleuder bereit, sobald ihr ein lautes Geräusch hört. Bedenkt zudem, dass ihr auch während des Zielens nicht einfach stehen bleiben dürft – ansonsten entfernt sich Lucas zu weit von euch und die Ratten fallen euch von hinten an.

Achtet am Rand auf weitere Zutaten, mit denen ihr notfalls neues Ignifer herstellen könnt. Zum Glück greifen euch die Schwärme stets von vorne an, weshalb ihr euch nicht zur Seite oder gar umdrehen müsst. Am Ende des Wegs bebt die Erde zweimal hintereinander, weshalb folgerichtig zwei Schwärme auf einmal in eure Richtung rollen. Zum Glück sind sie sehr langsam, weshalb ihr sie nacheinander abschießen könnt.

Die Höhle vor dem geheimen Labor

Habt ihr den Weg mit den Rattenschwärmen gemeistert, dann stoßt ihr geradeaus auf eine Leiche und auf Episanguis. Davor verläuft eine Treppe in die Tiefe und zu einer Feuerschale, neben der eine Kiste mit Steinen und Schwefel steht. Wenn ihr euch hier umdreht und hinter die runden Stützpfeiler marschiert, dann entdeckt ihr noch eine Sitzbank mit Alkohol und Salpeter.

Ihr solltet euch als Nächstes das große Fresko an der Wand anschauen und danach das gelbe Gestein nach Episanguis absuchen. Anschließend müsst ihr euch zum Holzwagen an der Seite begeben, der sich schieben lässt. Doch Vorsicht: Auf diese Weise befreit ihr einen Pulk voller Ratten, die sogleich über euch herfallen! Ihr seht zudem von Weitem eine brennende Fackel an der Wand, die neben einem schmalen Gang hängt. Im Gang selbst halten sich weitere Ratten auf, die ihr ebenfalls irgendwie ablenken müsst.

Ihr kommt in diesem Fall nicht um den Einsatz von Odoris herum, jedoch gibt es zumindest einen kleinen Trick, mit dem ihr zumindest ein paar Ressourcen sparen könnt. Dazu müsst ihr zuerst die besagte Fackel mit Exstinguis löschen, um die Ratten hinter dem Holzwagen und im schmalen Gang zu vereinen. Danach stellt ihr euch direkt vor den Holzwagen und werft ein Odoris über das schwarze Gestein zu eurer Rechten. Die Ratten werden sich allesamt darauf stürzen, weshalb ihr den Wagen schieben und schnell zur Fackel spurten könnt. Ihr könnt sie wieder anzünden oder einfach durch den schmalen Gang laufen.

Im nächsten Saal steht euch erneut ein Fresko sowie mehrere steinerne Tierköpfe zur Verfügung, die ihr euch anschauen könnt. Zudem solltet ihr die kleine, leuchtende Grube weiter hinten untersuchen, in der sich ausnahmsweise keine Ratten aufhalten. Wenn ihr hineinsteigt und den Rand absucht, dann stoßt ihr auf ein Loch. Es führt euch in den Untergrund und zu einer Feuerschale sowie einem Bündel Holzstäbchen.

Ihr befindet euch nun in einem kleinen Labyrinth, in dem ihr zwei weitere Feuerschalen anzünden müsst. Lucas versucht euch zwar Tipps zu geben, welchen Weg ihr am besten einschlagen solltet, die allerdings nicht besonders hilfreich sind. Folgt lieber unseren Anweisungen, die euch zudem zu ein paar Kisten mit Goodies führen:

  • Nehmt ein Holzstäbchen, dreht euch um und zündet es an der Feuerschale an. Folgt dem Weg zu eurer Linken und biegt dort mehrmals nach rechts ab, bis ihr etwas Episanguis seht und nach links über einen hellbraunen Holzbalken steigen könnt. Danach müsst ihr nochmal nach rechts abbiegen, um zur zweiten Feuerschale mit Holzstäbchen zu gelangen.

  • Zündet ein weiteres Holzstäbchen an, ortet den nächsten hellbraunen Holzbalken und untersucht die gegenüberliegende Ecke, in der ihr eine Kiste mit Schnur und Stoff findet.

  • Zündet wieder ein Holzstäbchen an, klettert über den Holzbalken, biegt einmal nach rechts ab und klettert rechts über den dritten Balken, um zur dritten Feuerschale zu gelangen.

  • Nehmt das nächste Holzstäbchen, zündet es an und inspiziert die Ecke des Hohlraumes, um Leder und Salpeter abzustauben.

  • Schnappt euch ein letztes Holzstäbchen und folgt dem verbleibenden Weg rechts neben der Ecke. Dort biegt ihr einmal nach links und einmal nach rechts ab, bevor ihr rechts über einen Holzbalken klettern könnt und diagonal zur ersten Feuerschale zurückkehrt.

Schlussendlich müssen alle drei Feuerschalen leuchten, die im Untergrund stehen. Ist dies der Fall, dann lauft zurück zu Lucas. Geht gemeinsam zum steinernen Löwenkopf, der sich als eine Geheimtür entpuppt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel