News - Xbox One : Microsoft plant offenbar Hardware-Upgrades

  • One
Von Kommentieren

Microsoft plant offenbar, die Hardware der Xbox One aktuell zu halten, ohne die Spielekompatibilität anzutasten. Das gab Xbox-Chef Phil Spencer bekannt. Demnach wird in Betracht gezogen, die Konsole Hardware-Upgrades zu unterziehen.

Ungewöhnlich ist der Schritt keineswegs. Microsoft uns Sony haben ihre Konsolen in der Vergangenheit im Nachhinein bereits in einer schlankeren Slim-Variante angeboten. Diese sind nicht nur kleiner und leichter, sondern in der Regel auch etwas abgespeckt und lassen kleinere Features der großen Konsole missen. Laut Spencer soll das mit den geplanten Xbox-Upgrades nicht der Fall sein. Gegenüber dem Magazin Polygon verriet er, dass er sich vorstellen könne, die Hardware der Konsole dahingehend zu optimieren, sie in Zukunft leistungsfähiger zu machen, um den langfristig gesehen den wachsenden Anforderungen von Spielen gerecht zu werden.

Die Kompatibilität mit älteren Spielen soll weiterhin gewährleistet werden, indem Windows 10 als Software-Fundament fungiere. Wer zwischen den Zeilen liest, wird erkennen, dass Microsoft die Xbox One mehr und mehr in einen Gaming-PC zu verwandeln plant. Erst kürzlich ließ Phil Spencer verlauten, Gaming plattformunabhängiger machen zu wollen und die Entwicklung von PC-Spielen wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Neue PC-Titel könnten auch auf einer älteren Xbox One mit ein paar Eingeständnissen laufen.

Konkrete Pläne äußerte das Unternehmen allerdings nicht. Die Tatsache, dass Phil Spencer sich aber öffentlich über solche Möglichkeiten äußert, lässt die Vermutung zu, Microsoft könnte ein entsprechendes Gerät schon in Arbeit haben. Vielleicht erfahren wir ja schon auf der E3 mehr.

Xbox One - Spring Update Preview Trailer
In einem weiteren Clip werden die Neuerungen im System-Update für die Xbox One vorgestellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel