News - Xbox Game Pass : Deshalb auch für PC-Spieler interessant

  • One
Von Kommentieren

Gestern gab Microsoft bekannt, das Abomodell Xbox Game Pass auf der Xbox One spürbar aufzuwerten. Aber auch für PC-Spieler ist der Dienst gar nicht uninteressant.

Es war gestern sicherlich eine der Meldungen des Tages: Microsoft wertet sein Spieleabo Xbox Game Pass noch einmal spürbar auf und gewährt Abonnenten des Dienstes künftig direkt zum Release Zugriff auf die Vollversionen aus eigenem Hause. Den Anfang wird der Exklusivtitel Sea of Thieves am 20. März machen, später sollen auch Crackdown 3, State of Decay 2 sowie mögliche neue Teile der Serien Halo, Forza und Gears of War folgen.

Wer auch auf dem PC zockt, für den hat das Ganze durchaus einen positiven Nebeneffekt, den es in Betracht zu ziehen gilt. Wie Aaron Greenberg, Xbox Games Marketing General Manager, nun via Twitter bestätigte, wird der Xbox Game Pass nämlich auch Xbox Play Anywhere unterstützen.

Das bedeutet konkret, dass neue Spiele, die Xbox Play Anywhere unterstützen, das Feature auch im Rahmen des Xbox Game Pass zu bieten haben. Erscheinen Spiele sowohl für Xbox One und PC als Anywhere-Titel, dann erhaltet ihr automatisch auch Zugriff auf die PC-Version - nicht nur beim regulären Kauf eines Xbox-Titels, sondern auch via Xbox Game Pass.

PC-Spieler dürften deshalb vielleicht nicht direkt ein Abo abschließen. Doch wer auf Xbox One und PC gleichermaßen spielerisch unterwegs ist, für den könnte ein Xbox Game Pass dadurch noch interessanter geworden sein.

Xbox Game Pass - New Exclusive Games Announcement Trailer
Microsoft wertet den Xbox Game Pass absolut auf und verschafft Abonnenten künftig direkt Zugang zu hauseigenen Xbox-One-Neuerscheinungen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel