Komplettlösung - Warcraft 3: Reign of Chaos : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kapitel 7: Die Küste von Northrend

Zeitrahmen: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schwierigkeitsstufe: Schwer

Warcraft 3

Arthas ist Mal'Ganis also nach Northrend gefolgt. Dementsprechend lautet die Hauptquest dieser siebten Mission, dass ihr den Stützpunkt von Mal'Ganis in der Einöde von Northrend ausfindig machen und zerstören sollt. Der gesuchte Mal'Ganis-Stützpunkt befindet sich im Nordwesten bei P4. Der dortige Untoten-Stamm ist nach wie vor die 'Geißel der Untoten'. Zusätzlich erhaltet ihr noch eine 'zweite erste' Quest, nämlich eine Goldmine in dieser Gegend zu finden. Arthas wird in dieser Mission übrigens maximal den Level 8 erreichen können. Den dadurch gewonnenen Erfahrungspunkt teilt ihr der letzten Stufe der 'Hingabe-Aura' zu.

Warcraft 3
Das Lager der Eis-Trolle solltet ihr nicht zu forsch erstürmen.

Euer erstes Ziel mit Arthas, dem Captain, den drei Soldaten und dem Priester ist die Position P1. Dort liegt die gesuchte Goldmine. Um zu P1 gelangen, wählt ihr den mit den weißen Pfeilen markierten Weg, auf dem ihr unterwegs wenig Mühe mit den auftauchenden Creeps habt - zuerst zweimal mit ein paar Wölfen sowie anschließend mit einigen Eis-Trollen, Eis-Berserkern und einem Eis-Troll-Kriegsherr. Achtet darauf, dass ihr nicht zu forsch in das Lager der Eis-Trolle stürmt. Nehmt dort jede einzelne Kreatur nacheinander mit allen euren Einheiten konzentriert und geschlossen in die Mangel. Zudem müsst ihr dort mit dem 'Heiligen Licht' heilen, wenn ihr keine Einheit verlieren wollt. Solltet ihr eine 'Rolle des Schutzes' im Inventar besitzen, ist es sicherlich nicht verkehrt, die Rolle in dieser Situation zu benutzen. Wenn ihr übrigens die Hütten beim Eis-Troll-Lager zerstört, findet ihr einen weiteren Gegenstand. Die übrigen Creeps bei Y hebt ihr euch erst einmal für später auf.

Wenn ihr bei P1 angekommen seid, setzt automatisch eine Zwischensequenz ein, in deren Verlauf ihr einen weiteren Helden erhaltet, den Bergkönig Muradin, der bereits Level 5 besitzt und mit den Zaubern 'Sturmschlag' und 'Donnerschlag' (jeweils Stufe 2) sehr schlagkräftig ist. Zudem erhaltet ihr eine neue optionale Quest, nämlich die Basis der Zwerge im Nordosten bei P2 zu befreien. Um dorthin zu gelangen, müsst ihr die davor liegende Basis der 'Untoten-Plünderer' (lila) aus dem Weg räumen.

Warcraft 3
Während des Aufbaus der Turm-Verteidigung müsst ihr bereits erste Attacken abwehren.

Die Situation in der neuen und etwas lädierten Basis sieht so aus, dass euer Standort im Folgenden im Minutentakt von Einheitengruppen der 'Geißel der Untoten' attackiert wird - die lila 'Untoten-Plünderer' attackieren euch nicht. Dabei greifen immer abwechselnd zwei unterschiedlich zusammengesetzte Einheitengruppen an: erstens eine Gruppe aus ca. 8 bis 12 Gargoylen, so dass ihr eine Luftabwehr installieren müsst, und zweitens eine gemischte Nahkampf-Gruppe aus Totenbeschwörern, Ghuls und Monstrositäten. Später gesellt sich auch ein Lich-Held dazu. Euer Ziel ist es, in den nächsten Minuten eine funktionstüchtige Basis zu errichten und eure Armee kontinuierlich zu vergrößern. In dieser Zeit müsst ihr dabei natürlich den ein oder anderen Angriff der Untoten abwehren. Zum Basisaufbau: Rekrutiert erst einmal zwei Arbeiter, wovon der erste den Bau eines Sägewerks in Angriff nimmt (beim linken Wald) und der zweite einen Hof errichtet. Anschließend widmen sich beide Arbeiter dem Holzhacken nahe des Sägewerks und ihr rekrutiert sechs weitere Arbeiter. Die ersten beiden Arbeiter errichten Türme an der Nordseite der Basis, jeweils zwei weitere Arbeiter werden in die Goldmine sowie zum Holzhacken geschickt. Die fertigen Kontrolltürme wandelt ihr immer sofort in Wachtürme um. Baut die Verteidigungslinie an der Nordseite solange mit Kontrolltürmen aus, bis ihr dort ca. sechs oder sieben Wachtürme platziert habt. Während dieser Turm-Bauphase werdet ihr bereits an der Nordseite der Basis attackiert. Schlagt die erste Attacke mit allen Einheiten zurück sowie die zweite Attacke (Gargoylen) mit den vorhandenen Scharfschützen und den bereits fertigen Wachtürmen. Heilt bei diesen Attacken eure Einheiten kräftig mit Arthas 'Heiligem Licht' und ersetzt verloren gegangene Soldaten-Einheiten (Scharfschützen könnt ihr noch nicht rekrutieren).

Warcraft 3
Baut in aller Seelenruhe eure Basis und eure Armee auf, während ihr die Attacken der Untoten immer wieder zurückschlagt.

Während der Turm-Bauphase führt ihr auch schon einmal das Upgrade des Rathauses zur Burg durch. Wenn die beiden Arbeiter den Aufbau der Turmverteidigung abgeschlossen haben, widmet sich ein Arbeiter dem Bau von weiteren Höfen, bis schließlich die maximale Versorgungszahl von 90 Einheiten erreicht ist. Zwischendurch unternimmt dieser Arbeiter auch die Reparatur von beschädigten Gebäuden. Der zweite errichtet in dieser Reihenfolge: eine Schmiede, einen Altar der Könige (obwohl ihr den nicht unbedingt benötigt), eine Werkstatt und ein Arkanes Sanktum. In allen Gebäuden führt ihr nacheinander alle möglichen Upgrades durch (Ausbau zum Schloss nicht vergessen), wobei die Upgrades in der Schmiede natürlich die wichtigsten sind. Erweitert in der Zwischenzeit eure Truppen, indem ihr eine Gruppe von Einheiten um Arthas bildet, sowie ein weitere Gruppe von Einheiten um Muradin (als Sammelpunkt jeweils die Helden festlegen). Die Zusammensetzung sollte gemischt sein, das heißt ca. vier Soldaten (oder Ritter), ca. vier Scharfschützen, ein Mörser-Trupp, ein Priester sowie eine Zauberin. Die erstmals verfügbaren Gyrocopter benötigt ihr nicht! Wenn ihr beide Gruppen vollständig habt, bildet ihr weitere Einheiten aus und formt daraus eine dritte Gruppe. Während der gesamten Zeit müsst ihr diverse Angriffe der 'grünen' Untoten zurückschlagen. Die Attacken der Gargoylen ist eine Angelegenheit für die Scharfschützen und Wachtürme, die bodengestützte Angriffstruppe der Untoten attackiert ihr mit allen verfügbaren Einheiten. Setzt dabei jeweils den in dieser Gruppe mitgeführten Lich-Helden mit dem 'Sturmschlag' durch Muradin für einige Sekunden wiederholt schachmatt. Vergesst auch nicht einen rechtzeitigen Ausfall gegen die attackierenden Fleischwagen und erweitert eure Turm-Verteidigungslinie (die ihr immer wieder reparieren müsst) um Kanonentürme.

Warcraft 3
Begebt euch mit Muradin und einigen Einheiten auf Creep-Jagd.

Sobald die Gruppe um Muradin vollständig ist, begebt ihr euch mit diesem und seinen Einheiten auf Creep-Jagd, damit Muradin einige Gegenstände einsammelt und möglichst schnell den Level 7 erreicht. Attackiert dazu nacheinander alle Creep-Positionen auf der Karte, die mit Y markiert sind (Marschrichtung siehe rote Pfeile). Achtung bei dem 'Wendigo-Urtum' (im Nordwesten), das nach seiner ersten Niederlage noch einmal wiederaufersteht. Arthas verbleibt mit seiner und der dritten Gruppe in der Basis und wehrt dort die Angriffe der Untoten ab. Wenn Muradin alle Creeps erledigt hat, führt ihr seine und die dritte Gruppe in die Basis der 'Untoten-Plünderer' (P3), um diese zu attackieren. Arthas verbleibt mit seinen Leuten nach wie vor in der Basis zur Verteidigung. Sämtliche Gebäude der 'Untoten-Plünderer' müssen beseitigt werden, um einen Zugang zum Zwergen-Lager bei P2 zu erhalten - große Probleme und Verluste habt ihr dabei nicht. Sobald ihr die Zwergen-Basis befreit habt, erhaltet ihr zusätzlich noch die vorhandenen Einheiten aus dieser Basis - unter anderem auch die neue Einheit des Dampfpanzers. Euer Versorgungslimit kann danach - sofern ihr vorher schon mit eurem Einheitenbestand nahe der maximalen Versorgungsgrenze von 90 Einheiten angelangt seid - auch über das maximale Versorgungslimit von 90 Einheiten ansteigen. Wenn eure Goldmine in der Hauptbasis am Ende sein sollte, könnt ihr nun auch in der Zwergen-Basis weiteres Gold sammeln.

Warcraft 3
Zum Schluss ist die Basis der 'Geißel der Untoten' eurer Einheitenübermacht in keiner Weise gewachsen.

Durch die Verstärkung aus der Zwergen-Basis und der dadurch großen Zahl von eigenen Einheiten, ist die Erstürmung und die Eliminierung der 'grünen' Basis - dem vermuteten Unterschlupf von Mal'Ganis - nur noch Formsache. Sammelt alle Einheiten bzw. alle Gruppen (natürlich auch die neuen Einheiten aus der Zwergen-Basis) bei P4 und schlagt dann mit allen Einheiten konzentriert zu. Bevor die Untoten merken, was eigentlich passiert, ist es auch schon fast vorbei - das heißt ihr werdet mit einem solchen massiven Angriff keinerlei Probleme bekommen, die Untoten-Basis zu zerstören. Mal'Ganis werdet ihr aber nicht finden ...

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel