Komplettlösung - Tropico 2 : Tropico 2

  • PC
Von Kommentieren
Mission 9: Der Schmugglertreff
Tropico 2: Die Pirateninsel
Langsam, aber sicher geht es ans Eingemachte. In dieser Mission müsst ihr eine Brauerei, eine Rumbrennerei, eine Zigarrenfabrik, eine Konditorei und einen Schmugglertreff errichten und bemannen. Doch das ist noch nicht alles - nebenbei müssen 5.000 Goldstücke in eure Privatkasse fließen. Hört sich nicht sonderlich schwer an, bedarf jedoch einer guten Planung. Vor allem nimmt man das gehortete Geld in die nächste Mission mit, so dass man am Ende mit dem Bau des letzten Gebäudes etwas warten sollte. Bevor ihr jedoch mit irgendwelchen anderen Vorhaben beginnt, benutzt ihr im Ediktsmenü den Behelfsfinanzierungs-Befehl. Stellt vorher in eurer Piratenhöhle die Option auf 'mächtig horten' und führt dann den Befehl aus. Das bringt bereits das erste - bitter benötigte - Geld in die Schatztruhe. Erst jetzt sollten ein Bauzelt - das zweite folgt etwas später - und die grundlegende Holzversorgung errichtet werden.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Da ihr recht viel Baummaterial brauchen werdet, sollten in diesem Fall drei Sägemühlen samt Holzfällerlager platziert werden. Dies verzögert zwar den Bau der Unterhaltungseinrichtungen zu Beginn ein wenig, doch ihr werdet später keinen Mangel an Holz zu beklagen haben. Lasst in der Zwischenzeit nicht den Nachschub an dringend benötigten Gefangenen stoppen und schickt euer Schiff zu diesem Zweck immer wieder auf See. Zwar bringen euch die freundschaftlich gesinnten Franzosen ebenfalls immer wieder Männer und Frauen auf die Insel, doch darauf solltet ihr euch nicht verlassen. Als Nächstes werden schnellstmöglich eine Brauerei und die ersten Unterhaltungsgebäude (Kneipen, Dirnen, Spielhöllen) gebaut, um die Piraten etwas zu besänftigen. Ist diese Grundversorgung erst einmal gesichert, geht es daran, Experten zu entführen. Den Anfang machen dabei ein Farmer, eine Köchin, eine Brennerin und ein Zigarrenroller.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Mit diesen könnt ihr nämlich die Produktion der Luxusgüter ankurbeln. Baut Tabak- und Zuckerrohrplantagen und natürlich eine Brennerei und eine Zigarrenfabrik - die Konditorei wird noch außen vor gelassen. Während diese Gebäude errichtet werden, baut ihr noch mehr Unterhaltungsviertel und nahe der Docks auch einige Piratengrundstücke für deren Häuser. Dann sollte ein Händler entführt werden, der in dem frisch gebauten Schmugglertreff überschüssige Rumfässer und Zigarren verkaufen kann - öffnet den Treff aber nur für Frankreich. Im Westen der Karte errichtet ihr auch noch eine kleine Rüstungsindustrie samt Kanonengießerei, um Schiffswaffen zu erhalten. Nur mit dem Verkauf der Waren werdet ihr nämlich nicht ans Ziel gelangen.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Mit wachsender Bevölkerung werden auch die Probleme immer größer und ihr solltet stets darauf achten, was die Piraten und Gefangenen brauchen. Letztere sollten ruhig eine Kirche samt Pfarrer spendiert bekommen, denn das steigert ihre Resignation. Mit den Waffen an Bord geht es dann mit den Schiffen auf Plünderfahrten. Stellt die Beuteteilung auf ihnen jedoch nur auf die zweithöchste Stufe, denn so bekommt ihr mehr von dem eingefahrenen Gold ab. Mittlerweile dürfte der Schmugglertreff recht gut laufen und ihr könnt euch langsam an den Bau der Konditorei wagen. Wartet damit aber ruhig noch, bis ihr einen ordentlichen Bonus auf die geforderten 5.000 Goldstücke gehortet habt - er wird euch später sehr helfen. Ist die eigene Kasse gut gefüllt, könnt ihr die Konditorei bauen und habt die Mission geschafft.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel