Komplettlösung - Tropico 2 : Tropico 2

  • PC
Von Kommentieren
Mission 3: Karibische Raubzüge
Tropico 2: Die Pirateninsel
Nun ist es endlich an der Zeit, das Piratendasein langsam, aber sicher so richtig auszuleben. In maximal vier Jahren müssen mindestens 3000 Goldstücke in die eigene Kasse gebracht werden, was jedoch nur durch Plünderfahrten und andere miese Machenschaften zu erreichen ist. Natürlich wird zunächst das obligatorische Bauzelt errichtet, bevor die ersten Gefangenen automatisch zum Piratenjob rekrutiert werden. Sobald die ersten drei bis vier Seeräuber auf dem Schiff eingetroffen und die Seerationen voll aufgefüllt sind, stellt ihr im entsprechenden Menü den Befehl 'Siedlung plündern' ein und lasst die Segel setzen.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Schon kurze Zeit später kehrt das Schiff wieder zurück und bringt erste Gefangene auf die Insel, die in der Eisenschmelze und der Schmiede auch bitter benötigt werden, um volle Leistung auffahren zu können. Das Schiff wird zwischenzeitlich wieder beladen und ihr wartet nun auf die ersten Entermesser, die an Bord gebracht werden. Sind diese zusammen mit ausreichend Rationen vorhanden, könnt ihr eure erste 'Plünderfahrt' anordnen. Ihr solltet dabei immer bedenken, dass die Menge an Rationen die Dauer der Fahrten beeinflusst. Je mehr die Crew also davon mit sich führt, desto länger können sie auf See bleiben und desto mehr Plünderungen nehmen sie vor. Bei der Rückkehr des Schiffes werdet ihr neben dem ersten Batzen Geld auch einige reiche Gefangene zu Gesicht bekommen.
Tropico 2: Die Pirateninsel
Bevor ihr euch aber um diese kümmert, baut ihr die eigene Siedlung mit einer Schiffswerft und einigen Unterhaltungsgebäuden aus, um auch die Laune der Einwohner weiterhin oben zu halten. Neben weiteren Plünderfahrten stellen die Reichen eine zusätzliche Einnahmequelle dar. Diese kann man nämlich gegen ein gewisses Lösegeld wieder freilassen, welches aufgrund derer persönlichen Zufriedenheit ein wenig variiert. Vergesst dabei aber nicht, euer Schiff wieder abfahrfertig zu machen und zu weiteren Plünderungen aufbrechen zu lassen. Mit dieser Vorgehensweise habt ihr die 3.000 Goldstücke eigentlich recht schnell kassiert und könnt zur nächsten Mission übergehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel