Special - Top 10 Geister in Videospielen : Spukgestalten mit bleibendem Eindruck

    Von Kommentieren

    Halloween mag vorüber sein, doch die wandelnden Seelen machen deshalb keine Pause - vor allem nicht in Videospielen. Über die Jahre hinweg haben es zahlreiche Geister geschafft, uns in Angst und Schrecken zu versetzen. Doch welche dieser Wesen von der anderen Seite haben bei uns den stärksten Eindruck hinterlassen? Unsere Top 10 der Geister in Videospielen soll euch die besten Spukgestalten noch einmal in schreckliche Erinnerung rufen. Wir beschränken uns hier allein auf Geister. Dämonen, Monster und dergleichen haben wir aus unserer Liste verbannt.

    10. Luigi's Mansion

    Unsere Top 10 fängt noch relativ harmlos an und beginnt mit den Geistern aus Luigi's Mansion. Fledermäuse, Twirler, Sparks und Geister in allen Formen und Farben jagen dem Klempner mit den grünen Latzhosen eine gehörige Portion Angst ein. Vor allem, da Luigis einzige Waffen zur Verteidigung ein Staubsauger und eine Taschenlampe sind. Der kleine große Bruder von Mario tut gut daran, sich vor den Geistern in der Villa zu fürchten, lauern sie doch überall und treten auch in Gruppen auf. Ob sich Luigi bald erneut auf Geisterjagd begibt? Einen Platz in unserer Top 10 hat er auf jeden Fall sicher.

    Top 10 Bild 1

    9. Beyond: Two Souls

    Sie würgen Menschen die Luft ab, verbreiten Eiseskälte in Sekundenschnelle, schleudern mühelos Autos umher und können ziemlich grantig werden. Mit den Entitäten aus Beyond: Two Souls sollte man es sich deshalb nicht verscherzen. Denn wo sie wüten, bleibt meist nur Asche und Tod zurück. Im Vergleich zu den anderen Wesen, denen Jodie im Spielverlauf begegnet, ist ihr Kompagnon Aiden hingegen noch ein relativ freundlicher Begleiter. Aber auch der Geisterfreund hat so seine schwarzen Momente und wenn Aiden von der Leine gelassen ist, fallen durchaus auch Späne und sterben Menschen.

    Top 10 Bild 1

    8. The Sorrow (Metal Gear Solid 3)

    The Sorrow aus Metal Gear Solid 3: Snake Eater ist mit Sicherheit das gruseligste Mitglied der Spezialeinheit Cobra Unit. In vielen Zwischensequenzen spukt der Geist dieses Mediums im Verlauf der Geschichte umher und gibt euch Tipps oder macht sich über euch lustig. Welle um Welle an getöteten Feinden entsandte The Sorrow im Bosskampf gegen Naked Snake und tötete diesen am Ende. Das wirklich Schaurige daran war die Tatsache, dass man ihn anscheinend nicht besiegen konnte. Nur mithilfe eines Tricks konnte man die Konfrontation mit The Sorrow überleben.

    Top 10 Bild 1

    7. Prey

    Erinnert ihr euch noch an diese unterschätzte Spieleperle? Prey bot neben ausgefeilter Spielmechanik und intelligenten Rätseln auch einige der schauderhaftesten Gestalten der Spielegeschichte. Die Geister in Prey sind gnadenlos, blutrünstig, äußerst brutal und sehen dabei noch aus wie Kinder. Die unschuldige Gestalt dieser ruhelosen Seelen hatte eine beängstigende Wirkung, genauso wie das markerschütternde Geschrei, das ihren Auftritt begleitete. Hut ab, wer sich dieser Herausforderung stellte.

    Top 10 Bild 1

    6. Geist

    Platz sechs geht an einen weiteren GameCube-Titel und damit an ein seltenes Nintendo-Hausprodukt mit einer USK-16-Freigabe. Gleich zu Beginn heißt es bei Geist eigentlich Game Over, denn Protagonist John Raimi liegt tot in einer Maschine, während ihr als sein Geist wieder in seinen Körper zurückfinden müsst. In diesem originellen First-Person-Shooter schlüpft ihr in die Körper von Menschen und Tieren und bemächtigt euch ihrer Fähigkeiten. Auch Gegenstände und Maschinen könnt ihr für eure Zwecke missbrauchen. Kein sehr angsteinflößender, dafür aber ein sehr vielseitiger Geist.

    Top 10 Bild 1

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel