Special - Top 10 Türen in Videospielen : Sesam öffne dich!

    Von Kommentieren

    Platz 4: Die selbstgemachte “Tür” (Black, Battlefield: Bad Company und Co.)

    Manchmal schafft man sich einen Zugang, wo eigentlich keiner ist. Besonders gut gelingt das in Shootern wie Black (PS2, Xbox) oder Battlefield: Bad Company (PS3, Xbox 360). Hier können nämlich Wände und Decken kaputt geballert werden – dank jeder Menge dicker Wummen und durchschlagskräftiger Munition sucht man sich aus, wo die Tür hin soll. Wer unbedingt durch die Hauswand ins Wohnzimmer gehen möchte, perforiert mit dem Maschinengewehr kurzerhand den Beton. Klar, das ist keine Tür im eigentlichen Sinne, aber rein kommt man genauso gut. Man darf es nur nicht übertreiben, ansonsten stürzt vielleicht das ganze Haus ein …

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel