Special - Die Spielehighlights im Oktober : Adieu, Sommerloch!

    Von Kommentieren

    24.10. Destiny 2 (PC)

    Mit Destiny 2 drückt Entwickler Bungie den Reset-Knopf. So bekommen die zuvor ausgesperrten PC-Spieler ein komplett neues Kapitel serviert, das so gut wie gar nicht an vorherige Ereignisse anknüpft. Mit dem zweiten Anlauf möchten die Entwickler klotzen und nicht mehr kleckern. Auf Konsolen macht der Shooter jedenfalls schon mal eine richtig gute Figur. Auf dem PC dürfte daher eigentlich nicht mehr viel schiefgehen.

    27.10. Assassin's Creed: Origins

    Nach all den Jahren mit Türmen, Glaubenssprüngen und akrobatischem Abmurksen waren wir Assassin’s Creed irgendwann satt. Offenbar traf das auch auf Ubisoft zu, denn zuletzt sorgte Schlamperei bei der Entwicklung für wenig gute Stimmung unter den Fans. Nach einem Jahr Pause sind wir wieder Feuer und Flamme für die Assassinen, denn das frische Ägyptenszenario, kombiniert mit RPG-Elementen, bringt den frischen Wind in die Reihe, den sie so verdammt nötig hatte.

    27.10. Wolfenstein II: The New Colossus

    Hach, es tut so gut, die fiesen Soldaten des Regimes mit Blei vollzupumpen! Wolfenstein II: The New Colossus bringt die Action schnörkellos und intensiv auf den Punkt. Das macht richtig Laune, weil es gut aussieht und sich prima spielt. Dabei mutiert die Egoaction aber nicht zur simplen Schießbude, vielmehr braucht es die richtige Waffe, genug Munition und flinke Füße, um die Übermacht aus den Stiefeln zu pusten. Das wird gut!

    27.10. Super Mario Odyssey

    Ein neues Metroid, Zelda oder eben Mario ist selten. Umso größer ist jedes Mal die Erwartungshaltung, wenn einer von Nintendos richtig großen Brocken erscheint. Was Super Mario Odyssey anbelangt, sind alle Weichen gestellt, dass die Erwartungen mindestens erfüllt, vielleicht sogar übertroffen werden. Odyssey sprüht vor Ideenreichtum und frischem Wind, der auch dem übelsten Griesgram ein Lächeln auf die Wangen zaubern sollte.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel